Michael Schröter

Michael Schröter, geboren 1944, ist promovierter Soziologe. Er übersetzte einen Großteil der Schriften von Anna Freud (1980) und arbeitete von 1982 bis 1990 als Herausgeber und Übersetzer der Werke von Norbert Elias. Später war er als Bearbeiter der deutschen Fassung an der Edition von Freuds Briefen an Wilhelm Fließ (1986) beteiligt. Seit 1990 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Geschichte der Psychonanalyse. Michael Schröter lebt als freier Autor in Berlin und ist seit 2004 Herausgeber von "Luzifer-Amor", einer Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse.

Michael Schröter: Der willkommene Verrat. Beiträge zur Denunziationsforschung

Cover: Michael Schröter (Hg.). Der willkommene Verrat - Beiträge zur Denunziationsforschung. Velbrück Verlag, Weilerswist, 2008.
Velbrück Verlag, Weilerswist 2008
Ob ein Anzeigeverhalten als denunziatorisch gewertet, das heißt moralisch abgelehnt wird oder nicht, hängt im wesentlichen davon ab, ob der Wertende die Norm, deren Verletzung angezeigt wird, als legitim…