Michael Friedewald

Michael Friedewald studierte Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Technische Informatik sowie Wirtschaftswissenschaften an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen. Seit 1994 ist er dort als wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl für Geschichte der Technik tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Frühgeschichte der deutschen Funktechnik und die Entwicklung der interaktiven Computernutzung und des "Personal Computing" in den sechziger und siebziger Jahren.

Michael Friedewald: Der Computer als Werkzeug und Medium. Die gestigen und rechnischen Wurzeln des Personal Computers

Cover: Michael Friedewald. Der Computer als Werkzeug und Medium - Die gestigen und rechnischen Wurzeln des Personal Computers. GNT-Verlag, Diepholz, 1999.
GNT-Verlag, Berlin-Diepholz 1999
Obwohl Großcomputer und Personal Computer die gleiche Grundstruktur besitzen, aus den gleichen Bauelementen aufgebaut sind und ähnlich programmiert werden, handelt es sich doch um Artefakte, die aus grundsätzlich…