Mehdi Bazargan

Mehdi Bazargan, geboren 1907, der Führer der iranischen "Freiheitsbewegung" und einer der wichtigsten islamischen Denker Irans im 20. Jahrhundert, wurde der erste Ministerpräsident Irans nach der Revolution von 1979. Zuvor hatte er mehrere Jahre in den Gefängnissen des Schahs gesessen. Wegen politischer Differenzen mit dem damaligen Revolutionsführer Khomeini trat er nur wenige Monate nach Amtsantritt zurück. Bis zu seinem Tod im Jahr 1995 war er der berühmteste Oppositionelle in Iran.

Mehdi Bazargan: Und Jesus ist sein Prophet. Der Koran und die Christen

Cover: Mehdi Bazargan. Und Jesus ist sein Prophet - Der Koran und die Christen. C. H. Beck Verlag, München, 2006.
C. H. Beck Verlag, München 2006
Aus dem Persischen von Markus Gerhold. Herausgegeben und mit einer Einleitung von Navid Kermani. Bazargan widerlegt anhand der islamischen Quellentexte westliche Vorurteile über den Islam, ohne problematische…