Martin Mosebach

Martin Mosebach, geboren 1951 in Frankfurt am Main, studierte Jura in Frankfurt und Bonn. Kurz vor dem Zweiten Staatsexamen begann er seinen ersten Roman zu schreiben. Seit 1980 lebt er als freier Schriftsteller in Frankfurt am Main. Neben Prosa und Lyrik veröffentlichte er Aufsätze über Kunst und Literatur für Zeitungen, Zeitschriften und den Rundfunk, Hörspiele, Dramen, Libretti (u.a. für die Salzburger Festspiele, die Oper Frankfurt und das Freiburger Barockorchester) sowie Filmdrehbücher ( u.a. Buster?s Bedroom und Roussel, beide mit Rebecca Horn). Mosebach wurde 2007 mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet.
Zurück | 1 | 2 | Vor

Martin Mosebach: Das Leben ist kurz. Zwölf Bagatellen

Cover: Martin Mosebach. Das Leben ist kurz - Zwölf Bagatellen. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2016.
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2016
Planvoll oder zufällig, hier kommen sie zusammen, Menschen von allen Ecken und Enden des Lebens: eine Malerin, die über den Aufbau eines Stilllebens (Kiesel und Koralle, Schmetterling, Perle und Taubenei)…

Martin Mosebach: Mogador. Roman

Cover: Martin Mosebach. Mogador - Roman. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2016.
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2016
Nicht immer wird ein Sprung aus dem Fenster zum Sprung in eine andere Welt. Aber als der junge, auf der Karriereleiter seiner Bank schon ziemlich hoch hinaufgelangte Patrick Elff nach einem Gespräch…

Martin Mosebach: Das Blutbuchenfest. Roman

Cover: Martin Mosebach. Das Blutbuchenfest - Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2014.
Carl Hanser Verlag, München 2014
Mitten in der Stadt, im Garten unter der blutroten Buche, organisiert ein windiger Geschäftemacher ein teures Fest. Das ist der Auslöser für erotische Verwicklungen, Liebe, Betrug und Eifersucht. Der…

Martin Mosebach: Das Rot des Apfels. Tage mit einem Maler

Cover: Martin Mosebach. Das Rot des Apfels - Tage mit einem Maler. zu Klampen Verlag, Springe, 2011.
zu Klampen Verlag, Springe 2011
Den Schriftsteller Martin Mosebach und den Maler Peter Schermuly (1927-2007) verband über 35 Jahre eine enge, fast symbiotisch zu nennende Freundschaft. Der um eine Generation ältere, gelehrte, geistig…

Martin Mosebach: Als das Reisen noch geholfen hat. Von Büchern und Orten

Cover: Martin Mosebach. Als das Reisen noch geholfen hat - Von Büchern und Orten. Carl Hanser Verlag, München, 2011.
Carl Hanser Verlag, München 2011
Soll man lieber verreisen oder lesen? Martin Mosebach versteht von beidem etwas, und so schaffen seine Erkundungen die überraschendsten Konstellationen. Die Beschäftigung mit Orient und Okzident führt…

Martin Mosebach: Die schöne Gewohnheit zu leben. Eine italienische Reise

Cover: Martin Mosebach. Die schöne Gewohnheit zu leben - Eine italienische Reise. Berlin Verlag, Berlin, 2010.
Berlin Verlag, Berlin 2010
Die schöne Gewohnheit zu leben' ist ein Buch über Italien, über die Reisen eines Deutschen nach Italien. Martin Mosebach schreibt über die Städte Rom und Venedig, über das Leben auf dem Land nahe Neapel,…

Martin Mosebach: Was davor geschah. Roman

Cover: Martin Mosebach. Was davor geschah - Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2010.
Carl Hanser Verlag, München 2010
Es ist eine gefährliche Frage, die bereits den Keim einer Eifersucht enthält: Wie war das eigentlich mit dir, bevor wir uns kannten? Die beiden sind seit Kurzem ein Paar, und sie stellt ihm jene Frage.…

Martin Mosebach: Stadt der wilden Hunde. Nachrichten aus dem alltäglichen Indien

Cover: Martin Mosebach. Stadt der wilden Hunde - Nachrichten aus dem alltäglichen Indien. Carl Hanser Verlag, München, 2008.
Carl Hanser Verlag, München 2008
Büchner-Preisträger Martin Mosebach auf der Reise in Indien: Das überraschende Porträt eines Landes und seiner Menschen, das zeigt, was die Erfahrung der Fremde für das eigene Leben bedeuten kann. Mosebach…

Martin Mosebach: Rotkäppchen und der Wolf. Ein Drama

Cover: Martin Mosebach. Rotkäppchen und der Wolf - Ein Drama. Hörbuch Hamburg, Hamburg, 2008.
Hörbuch Hamburg, Hamburg 2008
Martin Mosebach gelingt es, aus einem Märchen voll alter Mythen ein eindrucksvolles modernes Versdrama zu gestalten. Rotkäppchen ist halb Licht und halb Schatten, halb Alice im Wunderland, halb Iphigenie,…

Martin Mosebach: Häresie der Formlosigkeit. Die römische Liturgie und ihr Feind

Cover: Martin Mosebach. Häresie der Formlosigkeit - Die römische Liturgie und ihr Feind. Carl Hanser Verlag, München, 2007.
Carl Hanser Verlag, München 2007
Das Zweite Vatikanische Konzil, das 1965 endete, hatte einen der revolutionären Kulturbrüche des 20. Jahrhunderts zur Folge. Papst Paul VI. ordnete das Ende der alten römischen Liturgie und die Schaffung…
Zurück | 1 | 2 | Vor