Martin Maischberger

Martin Maischberger, geboren 1964 in München, ist ein deutscher Klassischer Archäologe. Er wuchs in Frascati und Garching bei München auf, studierte Klassische Archäologie und wurde 1995 an der Freien Universität Berlin mit einer Arbeit über Marmor im Rom der Kaiserzeit promoviert. Er arbeitet als Kustos an der Antikensammlung Berlin. Er gehört dem Vorstand der Freunde der Antike auf der Museumsinsel Berlin an und ist Korrespondierendes Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts.

Gunnar Brands/Martin Maischberger: Lebensbilder: Geschichte des Deutschen Archäologischen Instituts im 20. Jahrhundert. ForschungsCluster 5 / Klassische Archäologen und der Nationalsozialismus: 1

Cover: Gunnar Brands / Martin Maischberger. Lebensbilder: Geschichte des Deutschen Archäologischen Instituts im 20. Jahrhundert - ForschungsCluster 5 / Klassische Archäologen und der Nationalsozialismus: 1. Marie Leidorf Verlag, Rahden/Westfahlen, 2012.
Marie Leidorf Verlag, Rahden/Westfahlen 2012
Die Beiträge des ersten von zwei Bänden untersuchen, geordnet nach deren Geburtsdaten, das Leben fünfzehn bekannter deutscher und italienischer Klassischer Archäologen des 20. Jahrhunderts. Die Lebensbilder…