Buchautor

Mark Greengrass

Mark Greengrass ist Historiker der Frühen Neuzeit. Der  Wissenschaftler ist bekannt geworden durch seine Werke zum frühneuzeitlichen Frankreich und zur Reformation. Greengrass studierte und promovierte in Oxford und wurde 1997 Professor für Geschichte der Frühen Neuzeit in Sheffield. Greengrass hatte Gastprofessuren in Pau, Paris und Tours inne, arbeitete für die EHESS in Paris, war - neben zahlreichen anderen Stationen - Fellow der Royal Historical Society, Visiting Fellow at Trinity College in Oxford und Senior Fellow am Freiburger Institute for Advanced Studies (FRIAS).
1 Buch

Mark Greengrass: Das verlorene Paradies. Europa 1517-1648

Cover
Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2018
ISBN 9783806236613, Gebunden, 782 Seiten, 39.95 EUR
Ob Bauer oder Prinz, niemand blieb unberührt von den gesellschaftlichen Umwälzungen des 16. Jahrhunderts. Martin Luthers Kampfansage an die katholische Obrigkeit wirbelte die Grundfesten der christlichen…