Buchautor

Maria Dermout

Helena Anthonia Maria Elisabeth Dermoût-Ingerman, 1888 auf einer javanischen Zuckerplantage geboren, ging in den Niederlanden zur Schule, kehrte jedoch mit ihrem Mann  nach Niederländisch-Indien zurück und lebte 30 Jahre lang auf Java, Celebes und den Molukken. 1951, im Alter von 63 Jahren, veröffentlichte sie ihre Erinnerungen unter dem Titel "Erst gestern noch", ihr Roman "Die zehntausend Dinge" erschien 1955. Maria Dermout starb 1962.

Maria Dermout: Die zehntausend Dinge. Roman

Cover
dtv, München 2016
ISBN 9783423280914, Kartoniert, 264 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem Niederländischen von Bettina Bach. Eine alte Gewürzplantage auf einer indonesischen Insel, die wispernde und raschelnde tropische Pflanzenwelt, das geheimnisvolle Säuseln des Meeres - dieses paradiesische…