Marcel Machill

Marcel Machill, geboren 1968,  ist Professor für Journalistik mit dem Schwerpunkt internationale Mediensysteme an der Universität Leipzig und leitet dort den Lehrstuhl für Journalistik II. Seine Forschungs- und Lehrschwerpunkte liegen in den Bereichen (internationale) Medienpolitik, Onlinejournalismus, Suchmaschinen, TV, Radio, Internet Governance, Wissenschaftsjournalismus, Medienkompetenz und journalistische Kultur(en). Vor seiner Berufung als Journalistik-Professor im April 2002 leitete Machill die Abteilung Medienpolitik der Bertelsmann Stiftung und zeichnete für das dortige Medien-Projektmanagement verantwortlich. Davor war er von 1997 bis 1999 McCloy Scholar an der Harvard University in Cambridge, USA.

Markus Beiler/Marcel Machill: Die Macht der Suchmaschinen. The Power of Search Engines

Cover: Markus Beiler (Hg.) / Marcel Machill (Hg.). Die Macht der Suchmaschinen - The Power of Search Engines. Herbert von Halem Verlag, Köln, 2007.
Herbert von Halem Verlag, Köln 2007
Aufsätze in deutscher und englischer Sprache. Suchmaschinen sind der wichtigste Zugangsweg zum Auffinden neuer Netzinhalte. Als Gatekeeper im Internet stellen sie eine zentrale Herausforderung für Wissenschaft…