Manfred Wilke

Manfred Wilke (geboren 2. August 1941 in Kassel) ist ein deutscher Soziologe und Zeithistoriker. Er war bis August 2006 Professor für Soziologie an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin (FHW) und war bis zu seiner Pensionierung einer der beiden Leiter des Forschungsverbundes SED-Staat an der Freien Universität Berlin, seit 2005 ist er Mitglied des Vorstandes der Berliner CDU.

Manfred Wilke: Die Streikbrecherzentrale. Der Freie Deutsche Gewerkschaftsbund (FDGB) und der 17. Juni 1953

Cover: Manfred Wilke. Die Streikbrecherzentrale - Der Freie Deutsche Gewerkschaftsbund (FDGB) und der 17. Juni 1953. LIT Verlag, Berlin, 2004.
LIT Verlag, Münster 2004
"Generalstreik" forderten am 16. Juni 1953 die Bauarbeiter in Berlin als Antwort auf die Gesprächsverweigerung der SED-Führung über die Lohnsenkung ("Normenerhöhung"). Doch nicht der FDGB verhinderte…