Konrad R. Müller

Konrad R. Müller wurde 1940 in Berlin geboren. Er studierte an der dortigen Hochschule für bildende Künste Malerei und wandte sich 1965 der Fotografie zu. Viele Einzelausstellungen im In- und Ausland. Zahlreiche Veröffentlichungen im "Zeit-Magazin", im "Magazin der Süddeutschen Zeitung", "Stern" u. a. Das "Deutsche Historische Museum" in Berlin zeigt im Herbst 2000 seine erste große Retrospektive.

Konrad R. Müller: Terra cognita.

Steidl Verlag, Göttingen 2000
Die Medien gaben ihm den Beinamen "Der Kanzlerfotograf", doch das ist, so empfindet er es zu recht, eine unzulässige Reduktion seiner Arbeit. Wenn es auch zutrifft, dass Konrad R. Müller wohl der einzige…