Buchautor

Klaus Modick

Stichwort: Tokö
Klaus Modick, 1951 in Oldenburg geboren, hat Germanistik, Kunstgeschichte, Philosophie und Geschichte studiert. 1984 veröffentlichte Modick seinen ersten Novellenband und ist seitdem als freier Schriftsteller und Kolumnist - u.a. für die "taz" - tätig. Bis heute verfasste er zahlreiche Romane, Essays, Novellen und Gedichte. Modick übernimmt zudem Lehraufträge - u.a. unterrichtet er in den USA kreatives Schreiben - und arbeitet als Übersetzer. 1994 wurde er mit dem Bettina-von-Arnim-Preis ausgezeichnet und 2005 mit dem Nicolas Born-Preis des Landes Niedersachsen. Klaus Modick lebt in Oldenburg.
Stichwort: Tokö - 1 Buch

Klaus Modick: Vierundzwanzig Türen. Roman

Cover
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783821808390, Gebunden, 283 Seiten, 20.35 EUR
Im Haus des Erzählers geht es in der Vorweihnachtszeit turbulent zu: Seine beiden Töchter kommen langsam in das Alter, in dem Weihnachtswünsche teuer werden und Familienrituale an Kraft verlieren. Doch…