Kenneth Lewan

Kenneth Lewan, geboren 1925 in Chicago, wurde im Zweiten Weltkrieg schwer verwundet. Er studierte Politik und der Rechte an der Harvard University. Promotion in München. Rechtsanwalt und Rechtsberater für ein Ministerium und für den Kongress in Washington. Professuren in New York, Indiana und Hagen. Zahlreiche Veröffentlichungen in englischer und deutscher Sprache, u.a. "Der Nahostkrieg in der westdeutschen Presse" (1970), "Sühne oder neue Schuld?" (1984), "Sechs Tage und zwanzig Jahre" (1988), "Ist Israel Südafrika?" (1993) und "Jakobs Bericht", ein Band mit Erzählungen (2000), außerdem zahlreiche Artikel in der Presse.

Kenneth Lewan: Die zweite Intifada. Zwiespalt in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Cover: Kenneth Lewan. Die zweite Intifada - Zwiespalt in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. edition fischer, Frankfurt am Main, 2002.
edition fischer, Frankfurt am Main 2002
Die Komplexität des Nahost-Konfliktes erschließt sich vielen Beobachtern nur lückenhaft. In der vorwiegend auf Aktualität und Kürze der Darstellung konzentrierten Berichterstattung der Medien werden viele…