Buchautor

Katja Happe

Katja Happe, geboren 1970, Studium an der Universität Siegen und der Rijksuniversiteit Groningen (NL). Sie forscht zu den Niederlanden in der Zeit der Besetzung durch die Nationalsozialisten. 2007 bis 2012 hat sie für das Editionsprojekt "Die Verfolgung und Ermordung der Europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland" gearbeitet und danach 2012-2015 an einem DFG-Projekt zur Geschichte der Judenverfolgung in den Niederlanden an der Uni Freiburg. Seit 2016 arbeitet sie bei einer Kommunikationsagentur in Erlangen.
1 Buch

Katja Happe: Viele falsche Hoffnungen. Judenverfolgung in den Niederlanden 1940-1945

Cover
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2017
ISBN 9783506784247, Gebunden, 365 Seiten, 49.90 EUR
Zwischen 1940 und 1945 kamen drei Viertel der niederländischen Juden im Holocaust um - ein höherer Anteil als in allen anderen Ländern Nord- und Westeuropas. Der vorliegende Band ist die erste Darstellung…