Karin Mölling

Karin Mölling, geb. 1943, ist eine international renommierte Virologin und Aids-Forscherin. Bis 2008 war sie Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie an der Universität Zürich. Zudem leitete sie die Virusdiagnostik am Kantonsspital in Zürich. Seit den 1980er Jahren forscht Karin Mölling an Aids. Sie führte klinische Impfstudien durch und entwickelte eine neuartige Aids-Therapie. 2007 erhielt sie den Swiss-Award, mit dem herausragende Schweizer Persönlichkeiten ausgezeichnet werden.

Karin Mölling: Supermacht des Lebens. Reisen durch die erstaunliche Welt der Viren

Cover: Karin Mölling. Supermacht des Lebens - Reisen durch die erstaunliche Welt der Viren. C. H. Beck Verlag, München, 2014.
C. H. Beck Verlag, München 2014
Mit 26 Abbildungen. Ihre Entwicklung begann vor mehr als 3,5 Milliarden Jahren in der Morgenstunde des Lebens, als es noch nicht einmal Zellen gab. Viren sind, wie die Virenforscherin Karin Mölling zeigt,…