Buchautor

John Stuart Mill

John Stuart Mill, 1806 in Pentonville geboren, war einer der bedeutendsten Theoretiker des Liberalismus. Stark beeinflusst von den Schriften Jeremy Benthams gründet er früh mit Freunden die "Utilitaristische Gesellschaft", wenige Jahre später die London Debating Society, in der er sich für eine reine Demokratie und gegen die Aristokratie ausspricht. Seine berufliche Laufbahn führt über East India Company, wo er über die Jahre hinweg zum Präsidenten des Prüfungsbüros aufsteigt. 1830 lernt er die verheiratete Harriet Taylor, die seine Vertraute, Geliebte und später auch seine Frau wird. Zusammen mit ihr tritt er für die Gleichberechtigung der Frau ein, für ein modernes Scheidungsrecht und das Recht auf Empfängnisverhütung. Als klassischer Nationalökonom wendet er sich gegen einen radikalen wirtschaftlichen Liberalismus wie auch gegen einen anti-individualistischen Sozialismus. 1865, sieben Jahre nach dem Tod Harriet Taylors, geht Mill für die liberale Whig-Partei ins Parlament, kann sich aber nicht lange als Abgeordneter halten. Er zieht sich nach Avignon zurück und stirbt dort 1873.

John Stuart Mill: John Stuart Mill: Zeitgeist und Zeitgenossen. Ausgewählte Werke, Bd. 5

Cover
Murmann Verlag, Hamburg 2016
ISBN 9783946514145, Gebunden, 600 Seiten, 54.00 EUR
Herausgegeben von Ulrike Ackermann und Hans Jörg Schmidt. Die Texte in diesem Band zeigen John Stuart Mills Einbindung in zeitgenössische Diskurse und reichen von ersten Veröffentlichungen bis hin zum…

John Stuart Mill: John Stuart Mill: Demokratie und Repräsentation. Ausgewählte Werke, Bd. 4

Cover
Murmann Verlag, Hamburg 2016
ISBN 9783946514138, Gebunden, 648 Seiten, 54.00 EUR
Herausgegeben von Michael Schefczyk und Christoph Schmidt-Petri. John Stuart Mill ist einer der bedeutendsten Demokratietheoretiker aller Zeiten. Vor dem Hintergrund reicher politischer und administrativer…

John Stuart Mill: John Stuart Mill: Freiheit, Fortschritt und die Aufgaben des Staates. Individuum, Moral und Gesellschaft. Ausgewählte Werke, Band 3.1

Cover
Murmann Verlag, Hamburg 2014
ISBN 9783867741989, Gebunden, 544 Seiten, 54 EUR
Das Prinzip gesellschaftlicher Freiheit wird heute auf reine Marktfreiheit reduziert, und liberale Positionen treten nur noch als einseitige Interessenpolitik auf. Vielleicht sollten auch die sogenannten…

John Stuart Mill: Liberale Gleichheit. Vermischte politische Schriften

Cover
Akademie Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783050056876, 325 Seiten, 69.80 EUR
Herausgegeben von Hubertus Buchstein und Antonia Geisler. John Stuart Mill (1806-1873) zählt mit seinen philosophischen, ökonomischen und politischen Schriften zu den einflussreichsten Denkern des Liberalismus…

John Stuart Mill: Betrachtungen über die Repräsentativregierung

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783518296677, Kartoniert, 336 Seiten, 18.00 EUR
Aus dem Englischen von Hannelore Irle-Dietrich. Die anhaltende Diskussion um die "Krise des Parlamentarismus" zeigt, dass die normative Begründung und systematische Bestimmung von Parlamentsfunktionen…

John Stuart Mill / Harriet Taylor: John Stuart Mill: Ausgewählte Werke. Band 1: Freiheit und Gleichberechtigung

Cover
Murmann Verlag, Hamburg 2012
ISBN 9783867741774, Gebunden, 640 Seiten, 54.00 EUR
Herausgegeben von Ulrike Ackermann und Hans Jörg Jörg Schmidt. Aus dem Englischen von Siegfried Kohlhammer und Florian Wolfrum, untre Verwendung älterer Übersetzungen von Sigmund Freud, Jenny Hirsch,…