James Joyce

James Joyce, 1882 in Dublin geboren, sollte Priester werden, besuchte deshalb mehrere jesuitische Schulen und studierte am katholischen University College Dublin Philosophie und Sprachen. In Paris studierte er anschließend Medizin und Naturwissenschaften, wobei er sich bereits intensiv mit der Literatur des Symbolismus und Realismus beschäftigte.Zurückgekehrt nach Dublin, arbeitete er als Privatlehrer und heiratete 1904 Nora Barnacle. Danach verließ er Irland für immer, lebte in Triest, Paris und Zürich und verdiente seinen Lebensunterhalt mit Tätigkeiten als Journalist und Sprachlehrer an Berlitz-Schulen. Seine literarische Werke beeinflussten mageblich die moderne Weltliteratur . Joyces berühmtestes Werk ist der Roman "Ulysses", "Finnegans Wake" gilt als eines der kompliziertesten literarischen Werke des 20. Jahrhunderts. Er starb, nahezu erblindet, 1941 in Zürich.

James Joyce: Finn's Hotel.

Cover: James Joyce. Finn's Hotel. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2014.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2014
Aus dem Englischen von Friedhelm Rathjen. "Finn s Hotel", so hieß das Hotel, in dem Nora Barnacle, die spätere Ehefrau von James Joyce, als Zimmermädchen arbeitete. Ganz am Anfang der Überlegungen, aus…

Wolf Erlbruch/James Joyce: Die Katzen von Kopenhagen. Ab 5 Jahren

Cover: Wolf Erlbruch / James Joyce. Die Katzen von Kopenhagen - Ab 5 Jahren. Carl Hanser Verlag, München, 2013.
Carl Hanser Verlag, München 2013
Übersetzt aus dem Englischen von Harry Rowohlt. Zur Zeit von James Joyce waren mit Süßigkeiten gefüllte Katzen in Irland ein beliebtes Geschenk. Als er das aus Kopenhagen nicht mitbringen konnte, schrieb…

James Joyce: Dubliner. 7 CDs

Cover: James Joyce. Dubliner - 7 CDs. Sinus Verlag, Kilchberg, 2012.
Sinus Verlag, Kilchenberg 2012
7 CDs, 475 Minuten. Erzählungen 1-15. Mit vollständig gedrucktem Text und Essay und Kommentar in zwei Booklets. Aus dem Englischen von Harald Beck. Gelesen von Christian Brückner, Stefan Kaminski, Dagmar…

James Joyce: Ein Porträt des Künstlers als junger Mann. Roman

Cover: James Joyce. Ein Porträt des Künstlers als junger Mann - Roman. Manesse Verlag, Zürich, 2012.
Manesse Verlag, München 2012
Aus dem Englischen von Friedhelm Rathjen. Mit Nachwort von Marcel Beyer. Mit dieser in Dublin spielenden, autobiografisch gefärbten Coming-of-Age-Geschichte schrieb sich James Joyce in die Weltliteratur…

James Joyce: Geschichten von Shem und Shaun - Tales Told of Shem and Shaun.

Cover: James Joyce. Geschichten von Shem und Shaun - Tales Told of Shem and Shaun. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2012.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012
Englisch und deutsch herausgegeben, übertragen und mit einem Nachwort versehen von Friedhelm Rathjen. Lange vor der Veröffentlichung von "Finnegans Wake" (1939) wurden bereits einige Teile daraus separat…

James Joyce: Dubliner. Ungekürzte Hörspielfassung. 8 CDs

Cover: James Joyce. Dubliner - Ungekürzte Hörspielfassung. 8 CDs. DHV - Der Hörverlag, München, 2012.
DHV - Der Hörverlag, München 2012
8 CDs mit 493 Minuten Laufzeit. Regie: Ulrich Lampen. Gesprochen von Sylvester Groth, Peter Fricke, Brigitte Hobmeier u. a.. Aus dem Englischen von Dieter E. Zimmer. Ein Priester schnappt über, weil er…

James Joyce: Ulysses. Hörspiel. 23 CDs

Cover: James Joyce. Ulysses - Hörspiel. 23 CDs. DHV - Der Hörverlag, München, 2012.
DHV - Der Hörverlag, München 2012
23 Audio-CDs, 1290 Minuten Laufzeit. Aus dem Englischen von Hans Wollschläger. Bearbeitung, Regie, Musik von Klaus Buhlert. Gelesen von Corinna Harfouch, Dietmar Bär, Manfred Zapatka, Werner Wölbern,…

James Joyce/Mimmo Paladino: Ulysses. Texte und Bilder

Cover: James Joyce / Mimmo Paladino. Ulysses - Texte und Bilder. Insel Verlag, Berlin, 2004.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2004
Mit einem Nachwort von Bernd Küster. Schon 1984 schuf Mimmo Paladino vier großformatige Linolschnitte zu Ulysses von James Joyce. Zehn Jahre später hatte der 1948 in Paduli/Italien geborene Künstler erneut…

James Joyce: Ulysses. Roman

Cover: James Joyce. Ulysses - Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2004.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2004
Aus dem Englischen von Hans Wollschläger. Herausgegeben und kommentiert von Dirk Vanderbeke, Dirk Schultze u.a.. Der 16. Juni 1904 war ein ganz gewöhnlicher Tag, und dennoch ist er in die Geschichte der…