Jacalyn Carley

Jacalyn Carley wurde 1952 im Bundesstaat New Jersey/USA geboren. Bereits im Alter von drei Jahren begann sie, Tanzunterricht zu nehmen. 1974 absolvierte sie den Bachelor of Science mit dem Hauptfach Tanz an der George Washington University. Ihr Studium schloss sie mit "Special Honors" ab.
1976 übersiedelte Carley nach West-Berlin, um dort ihre Tanzkarriere weiterzuführen. Auf die Frage ihres Vaters, was sie zu unternehmen gedächte, sollten ihre Pläne scheitern, antwortete sie, dann würde sie eben ein Buch darüber schreiben. Dies wurde allerdings nicht nötig, da sie als Mitbegründerin der Tanzfabrik Berlin und als Choreographin äußerst erfolgreich war. Carley inszenierte Tanztheater unter anderem nach Vorlagen von Ernst Jandl, Raymond Federman, Kurt Schwitters, Gertrude Stein und Andrej Bely.
Seit einigen Jahren lebt Jacalyn Carley mit ihrem Mann und zwei Kindern in Brandenburg. Vor allem die Begegnungen mit vielen Menschen in ihrer neuen Heimat, haben sie zu ihrem ersten Roman "Was sagt das linke Knie zum rechten?" inspiriert.

Jacalyn Carley: Was sagt das linke Knie zum rechten?. Roman

Cover: Jacalyn Carley. Was sagt das linke Knie zum rechten? - Roman. Eichborn Verlag, Köln, 2001.
Eichborn Verlag, Berlin 2001
Aus dem Amerikanischen von Gertraude Krueger. Es ist schon ärgerlich, wenn man die Welt nur alle Viertelstunde sieht - und noch ärgerlicher ist es, wenn man dabei die ganze Zeit an einen Unsympath gekettet…