Irene Speiser

Irene Speiser, in Zürich geboren, wuchs in Brüssel auf und studierte in Zürich. Von 1983 bis 2003 lebte sie in New York und arbeitete als Korrespondentin der ­Neuen Zürcher Zeitung sowie für fotografische Zeitschriften und den Rundfunk. Sie veröffentlichte u. a. zwei Gedichtbände "Sagen von der Sonne" und "Buchstabenwalzer". Die Autorin lebt in Basel.

Irene Speiser: Hausauflösung.

Cover: Irene Speiser. Hausauflösung. Stroemfeld Verlag, Frankfurt/Main und Basel, 2011.
Stroemfeld Verlag, Frankfurt am Main 2011
Die Großmutter stirbt, ihr Haus, ein Jugendstilbau, muss geräumt werden. Um die Reste ihres Lebens zu bewahren, fotografiert die Enkelin jeden Winkel des Hauses und schreibt Erinnerungen auf, die sie…