Igor J. Polianski

Igor J. Polianski, studierte Biologie, Kunst- und Wissenschaftsgeschichte an der Staatlichen Universität St. Petersburg, Freien Universität Berlin und an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Ern promovierte 2003 zum Dr. phil. an der Universität Jena mit einer Studie zur Wissenschaftsgeschichte der Goethe-Zeit. Von 2004 bis 2008 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam. Seit Februar 2009 ist er Akademischer Rat und stellvertretender Direktor am Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin der Universität Ulm. Seine Habilitation im Fach Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin an der Medizinischen Fakultät der Universität Ulm erfolgte am 15. Juli 2014.

Igor J. Polianski: Das Schweigen der Ärzte. Eine Kulturgeschichte der sowjetischen Medizin und ihrer Ethik

Cover: Igor J. Polianski. Das Schweigen der Ärzte - Eine Kulturgeschichte der sowjetischen Medizin und ihrer Ethik. Franz Steiner Verlag, Stuttgart, 2015.
Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2015
Unmittelbar nach dem Sieg des Roten Oktober haben die bolschewistischen Machthaber eine beispiellose Umwälzung des von dem alten Regime hinterlassenen Gesundheitssystems gestartet. Diese war vom Bestreben…