Helmut C. Jacobs

Helmut C. Jacobs, geboren 1957 in Bonn, hat in Bonn und Toulouse Germanistik und Romanistik studiert und ist seit 1997 Professor für Romanistik/Literaturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Französisch und Spanisch an der Universität Duisburg-Essen. Forschungsschwerpunkte: Kurznarrativik des romanischen Mittelalters, Literatur sowie Ästhetik der französischen, italienischen und spanischen Aufklärung, Literatur und Musik in ihren Wechselbeziehungen, Bild und Text - Theorie und Praxis der Ekphrasis in den romanischen Literaturen.

Helmut C. Jacobs: Der Schlaf der Vernunft. Goyas Capricho 43 in Bildkunst, Literatur und Musik

Cover: Helmut C. Jacobs. Der Schlaf der Vernunft - Goyas Capricho 43 in Bildkunst, Literatur und Musik. Schwabe Verlag, Basel, 2006.
Schwabe Verlag, Basel 2006
Mit 101 Abbildungen, davon 5 in Farbe. Zu Goyas wichtigsten Werken zählen ohne Zweifel die 1799 erschienenen Caprichos, ein Zyklus von achtzig Radierungen, dessen bekanntestes Blatt Capricho 43 ist.…