Hans Joachim Meyer

Hans Joachim Meyer, 1936 in Rostock geboren, lehrte an der Humboldt-Universität angewandte Sprachwissenschaften. Von 1990 bis 2002 war er Minister für Wissenschaft und Kunst in Sachsen. Von 1997 bis 2009 Präsident des Zentralkomitees der Deutschen Katholiken.

Hans Joachim Meyer: In keiner Schublade. Erfahrungen im geteilten und vereinten Deutschland

Cover: Hans Joachim Meyer. In keiner Schublade - Erfahrungen im geteilten und vereinten Deutschland. Herder Verlag, Freiburg im Breisgau, 2015.
Herder Verlag, Freiburg im Breisgau 2015
Die Autobiografie Hans Joachim Meyers ist so, wie ihn die Öffentlichkeit kennt: meinungsstark, klar und mutig. Das Buch beschreibt Meyers Erfahrungen sowohl in der DDR, während der Wende als auch später…