Hans-Joachim Giersberg

Hans-Joachim Giersberg, geboren 1938, studierte Kunstgeschichte, Geschichte und Völkerkunde und promovierte mit einer Arbeit "Zur Rolle Friedrichs II. von Preußen als Bauherr und Baumeister". Er war ab 1978 als Schlösserdirektor bei der Verwaltung in Sanssouci tätig, von 1991 bis 2001 wirkte er (bis März 1995 zunächst kommissarisch) als Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.

Hans-Joachim Giersberg: Schloss Sanssouci. Die Sommerresidenz Friedrichs des Großen

Cover: Hans-Joachim Giersberg. Schloss Sanssouci - Die Sommerresidenz Friedrichs des Großen. Nicolaische Verlagsbuchhandlung, Berlin, 2005.
Nicolaische Verlagsbuchhandlung, Berlin 2005
Es ist das wohl berühmteste Schloss Deutschlands, das Zentrum einer einzigartigen Kulturlandschaft, die 1990 von der Unesco in ihre Liste des besonders schützenswerten Weltkulturerbes aufgenommen wurde:…