Hans Erich Bödeker

Hans Erich Bödeker forscht am Max-Planck-Institut für Geschichte in Göttingen; Gastprofessuren an der Georg-Mason University (Fairfax, VA), an der UCLA und an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales; Fellow des Netherlands Institute for Advanced Studies (NIAS), Professor für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit an der Europäischen Universität in Florenz. Zahlreiche Publikationen zur Kultur-, Wissenschafts-, Buch- und Lesergeschichte sowie der politischen Theoriegeschichte der Frühen Neuzeit.

Hans Erich Bödeker: Begriffsgeschichte, Diskursgeschichte, Metapherngeschichte.

Cover: Hans Erich Bödeker (Hg.). Begriffsgeschichte, Diskursgeschichte, Metapherngeschichte. Wallstein Verlag, Göttingen, 2002.
Wallstein Verlag, Göttingen 2002
Mit Beiträgen von Mark Bevir, Hans E. Bödeker u. a., zum Teil in englischer und französischer Sprache. Das theoretische Ungenügen an der tradierten Ideengeschichte führte in der deutschen, anglo-amerikanischen…