Gwenaelle Aubry

Gwenaëlle Aubry, geboren 1971, lehrte Philosophie an der Université Nancy und an der Sorbonne, übersetzte Plotin und schrieb mehrere Romane; für "Niemand" (2009) erhielt sie den Prix Femina.

Gwenaelle Aubry: Niemand. Roman

Cover: Gwenaelle Aubry. Niemand - Roman. Droschl Verlag, Graz, 2013.
Droschl Verlag, Graz 2013
Aus dem Französischen von Dieter Hornig. Nach dem Tod ihres Vaters findet Gwenaëlle Aubry unter seinen Aufzeichnungen ein Manuskript mit dem Titel "Das melancholische schwarze Schaf" und dem Vermerk "à…