Günter Herburger

Günter Herburger wurde 1932 in Isny im Allgäu geboren. Er studierte Theaterwissenschaften, Literatur, Philosophie und Sanskrit in München und Paris. Herburger lebte und arbeitete in verschiedenen Berufen in Frankreich, Spanien, Nordafrika und Italien. Er publizierte Romane, Erzählungen, Gedichte, Hörspiele, Fernsehdrehbücher sowie literatur- und gesellschaftskritische Beiträge. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Peter-Huchel-Preis und den Münchner Literaturpreis.

Günter Herburger: Wildnis, singend. Roman

Cover: Günter Herburger. Wildnis, singend - Roman. Hanani, Berlin, 2016.
Hanani, Berlin 2016
"Wildnis, singend" entführt den Leser in eine Bergwelt im äußersten Süden Deutschlands. Dorthin haben sich Martin und Eva zurückgezogen, zwei Aussteiger vom anderen Ende der Republik. Rastlos arbeiten…

Günter Herburger: Schatz. Liebesgedichte

Cover: Günter Herburger. Schatz - Liebesgedichte. Kugelberg Verlag, Gerstetten, 2015.
Kugelberg Verlag, Gerstetten 2015
Auf offener See fühlt sich Herburger heimisch. Das Ahnen ist dort, wo es nichts Gesichertes mehr gibt, eine bedeutsame navigatorische Befähigung. Günter Herburger ist ein Meister in diesem Metier der…

Günter Herburger: Haitata. kleine wilde Romane

Cover: Günter Herburger. Haitata - kleine wilde Romane. A1 Verlag, München, 2012.
A1 Verlag, München 2012
Herburgers kleine wilde Romane führen ins Reich der Möglichkeiten, in hochkonzentrierter Form auf engstem Raum weit angelegt, und liefern ein umfassendes Material, mit dem die ganze Welt erzählt werden…

Günter Herburger: Ein Loch in der Landschaft. Gedichte

Cover: Günter Herburger. Ein Loch in der Landschaft - Gedichte. A1 Verlag, München, 2010.
A1 Verlag, München 2010
"Geschmeidig, als hätte er ein Ich, / nimmt er auf einer Marmorsäule Platz, / in seinem Köpfchen wehen Farne der Verblendung ...! Ob Günter Herburger wie hier einen "Stadtspatz" porträtiert, ob er die…

Günter Herburger: Der Kuss. Gedichte

Cover: Günter Herburger. Der Kuss - Gedichte. A1 Verlag, München, 2008.
A1 Verlag, München 2008
Gedichte sind notwendige Träume, sagt Günter Herburger, ohne sie könne er nicht leben, auch nicht längere Bücher schreiben. Voraussetzung dafür seien Wissen, Geduld, Spiellust und Zorn. Der neugierige…

Günter Herburger: Der Tod. Eine Reise ohne Ende

Cover: Günter Herburger. Der Tod - Eine Reise ohne Ende. A1 Verlag, München, 2006.
A1 Verlag, München 2006
Mit 172 Farbfotos. Günter Herburger legt mit diesem Buch den Abschluss seiner "Trilogie der Verschwendung" vor. Wie in den Bänden "Das Glück" und "Die Liebe" ist die Verbindung von Text und Bild ein…

Günter Herburger: Schlaf und Strecke.

Cover: Günter Herburger. Schlaf und Strecke. A1 Verlag, München, 2004.
A1 Verlag, München 2004
Mit "Flucht, um wieder heimzukehren" umschreibt Günter Herburger seinen Drang, der Enge des Schreibtischdaseins ein tägliches Lauf- und Trainingspensum entgegenzusetzen. Die Höhepunkte bilden Marathon-…

Günter Herburger: Eine fliegende Festung. Gedichte

Cover: Günter Herburger. Eine fliegende Festung - Gedichte. A1 Verlag, München, 2002.
A1 Verlag, München 2002
In unsicheren Zeiten stellt eine fliegende Festung ein "unzerstörbares Kastel" dar. Sie ist der Kopf, der nichts weniger als eine Synopse des Abendlandes anstrebt. "Der Kopf" als Gedicht des Autors wird…

Günter Herburger: Humboldt. Reise-Novellen

Cover: Günter Herburger. Humboldt - Reise-Novellen. A1 Verlag, München, 2001.
A1 Verlag, München 2001
Prosatexte, Bild-Text-Bild-Geschichten und die Kombination aus beidem: Klettersteige im Montblanc, an denen das Überholen für Sprinter unmöglich erscheint und die Gezeiten der Natur verlockend sind. Das…

Günter Herburger: Elsa. Roman

Cover: Günter Herburger. Elsa - Roman. Luchterhand Literaturverlag, München, 1999.
Luchterhand Literaturverlag, München 1999
Makar Andreas Loth möchte die Welt sehen, sie begreifen, sich näher kommen. Er verläßt den Schutz der psychiatrischen Klinik, reist nach Rußland, nach Amerika; er begeistert sich an dem weiten Blick vom…