Felix Schnell

Geboren 1970 in Delmenhorst. Osteuropahistoriker, lehrt als Privatdozent an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Felix Schnell: Räume des Schreckens. Gewalt und Gruppenmilitanz in der Ukraine 1905-1933

Cover: Felix Schnell. Räume des Schreckens - Gewalt und Gruppenmilitanz in der Ukraine 1905-1933. Hamburger Edition, Hamburg, 2012.
Hamburger Edition, Hamburg 2012
Wie verhalten sich Menschen, wenn der Staat sein Gewaltmonopol nicht durchsetzen kann, wenn gewohnte Ordnungen zusammenbrechen und die Möglichkeit, sich etwas mit Gewalt zu nehmen, eine Option, wenn nicht…