Buchautor

Ewald Ochel

Ewald Ochel, 1875 in Dortmund geboren, schloss sich um die Jahrhundertwende der Sozialdemokratie an. Er gehörte in der SPD zunächst zum linken Flügel, wechselte dann in den Spartakusbund und trat 1919 der KPD bei. 1929 kehrte er zur SPD zurück, überlebte den Nationalsozialismus in Gefängnis und Konzentrationslager, trat aber nach Kriegsende nicht mehr politisch in Erscheinung. Ewald Ochel starb 1957 in Düsseldorf.
1 Buch

Ewald Ochel: "Was die nächste Zeit bringen wird, sind Kämpfe.". Erinnerungen eines Düsseldorfer Revolutionärs (1914-1921)

Cover
Metropol Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783863314354, Gebunden, 270 Seiten, 24.00 EUR
Die Erinnerungen des Düsseldorfer Revolutionärs Ewald Ochel umfassen einen sehr stürmischen Abschnitt der jüngeren deutschen Geschichte, der vor über 100 Jahren begann: den Ausbruch des Ersten Weltkriegs,…