Erich Kleinschmidt

Erich Kleinschmidt, geboren 1946, ist Professor für Neuere deutsche Literatur- und Kulturwissenschaft an der Universität Köln. Forschungsschwerpunkte: Frühe Neuzeit, klassische Moderne, Literatur- und Kulturtheorie. Veröffentlichungen unter anderem: "Gleitende Sprache. Sprachbewußtsein und Poetik in der literarischen Moderne" (1992); "Autorschaft. Konzepte einer Theorie" (1998).

Erich Kleinschmidt: Die Entdeckung der Intensität

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2004
ISBN 9783892448112, Broschiert, 160 Seiten, 19.00 EUR
Am Anfang war das Licht, für dessen Stärke die Naturforschung der Aufklärung einen graduellen Ordnungsbegriff brauchte. Die hierfür erfundene Intensität entwickelt sich rasch und effizient zu einer Denkfigur…