Ennio Flaiano

Ennio Flaiano, geboren 1910 in Pescara, gestorben 1972 in Rom, studierte Architektur in Rom, schloss sein Studium jedoch nie ab. 1935 nahm er am italienischen Äthiopienfeldzug teil, obwohl er ein erklärter Anti-Militarist war; den Kriegsdienst zu verweigern war jedoch nicht möglich. Mit 29 begann er zu schreiben, zunächst Theater- und Filmkritiken, dann Theaterstücke und Drehbücher - das erste wurde 1942 verfilmt. "Alles hat seine Zeit" ist sein einziger Roman, für den er 1947 den damals erstmals verliehenen Premio Strega bekam.

Ennio Flaiano: Alles hat seine Zeit. Roman

Cover: Ennio Flaiano. Alles hat seine Zeit - Roman. Manesse Verlag, Zürich, 2009.
Manesse Verlag, München 2009
Aus dem Italienischen von Susanne Hurni. Nach einer Autopanne findet sich ein junger italienischer Offizier allein im äthiopischen Busch wieder. Die Begegnung mit einer rätselhaften Schönen löst eine…