Ehrhardt Bödecker

Ehrhardt Bödecker, geboren 1925 in Zwickau, studierte Recht, Wirtschaft und Geschichte in Berlin und in den USA. Er war Amtsrichter, Verwaltungsrichter und Rechtsanwalt, seit 1966 selbstständiger und erfolgreicher Privatbankier in Berlin. Seite 1995 im Ruhestand, errichtete er das "Brandenburg-Preußen-Museum" in Wustrau.

Ehrhardt Bödecker: Preußen und die Marktwirtschaft.

Cover: Ehrhardt Bödecker. Preußen und die Marktwirtschaft. Olzog Verlag, München, 2007.
Olzog Verlag, München 2007
Zweimal in der jüngeren deutschen Geschichte haben sich die Regierungen für eine freie Marktwirtschaft entschieden: Preußen am 17. Januar 1845 und die Bundesrepublik Deutschland am 21. Juni 1948. Zweimal…