Dominique Moisi

Dominique Moïsi, geboren 1946, unterrichtete Politische Wissenschaften an der Harvard University und an der "Ecole National d?Administration". Er ist zur Zeit stellvertretender Direktor des französischen Instituts für internationale Beziehungen (IFRI) und schreibt regelmäßig für "Financial Times", "Foreign Affairs", "Die Welt" und "Der Standard".

Dominique Moisi: Kampf der Emotionen. Wie Kulturen der Angst, Demütigung und Hoffnung die Weltpolitik bestimmen

Cover: Dominique Moisi. Kampf der Emotionen - Wie Kulturen der Angst, Demütigung und Hoffnung die Weltpolitik bestimmen. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2009.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2009
In den 1990er Jahren prägte Samuel Huntington den Begriff des "Clash of Civilizations". Die Welt werde gespalten durch kulturelle Unterschiede und Ideologien. Der französische Politologe Dominique Moisi…