Christoph Markschies

Christoph Markschies studierte evangelische Theologie, klassische Philologie und Philosophie in Marburg, Jerusalem, München und Tübingen. Seit 1994 habilitiert, lehrte er als Professor für Kirchengeschichte in Jena und Heidelberg. Seit 2004 Professor für Ältere Kirchengeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin, dessen Präsident er seit 2006 ist.

Christoph Markschies: Gottes Körper. Jüdische, christliche und pagane Gottesvorstellungen in der Antike

Cover: Christoph Markschies. Gottes Körper - Jüdische, christliche und pagane Gottesvorstellungen in der Antike. C. H. Beck Verlag, München, 2016.
C. H. Beck Verlag, München 2016
Christoph Markschies macht in seinem Buch über die antiken Religionen mit einem erstaunlich fremdartigen Christentum bekannt, das tief in der Welt der heidnischen Gottesvorstellungen verwurzelt war. Er…

Christiane Lahusen/Christoph Markschies: Zitat, Paraphrase, Plagiat. Wissenschaft zwischen guter Praxis und Fehlverhalten

Cover: Christiane Lahusen (Hg.) / Christoph Markschies (Hg.). Zitat, Paraphrase, Plagiat - Wissenschaft zwischen guter Praxis und Fehlverhalten. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2015.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2015
Wissenschaftliches Fehlverhalten - ein individualethisches Problem? Dass viel mehr dahinter steckt, zeigt die interdisziplinäre Arbeitsgruppe "Zitat und Paraphrase" der Berlin-Brandenburgischen Akademie…

Christoph Markschies/Hubert Wolf: Erinnerungsorte des Christentums.

Cover: Christoph Markschies (Hg.) / Hubert Wolf (Hg.). Erinnerungsorte des Christentums. C. H. Beck Verlag, München, 2010.
C. H. Beck Verlag, München 2010
Hubert Wolf und der evangelische Theologe Christoph Markschies haben für diesen Band 42 "Orte" zusammengestellt, die heute als die wichtigsten Fixpunkte christlicher Erinnerung - aber auch der Vergegenwärtigung…

Christoph Markschies: Antike ohne Ende.

Cover: Christoph Markschies. Antike ohne Ende. Berlin University Press, Berlin, 2008.
Berlin University Press, Berlin 2008
"Die Antike kann schon deswegen nicht an ein Ende gekommen sein, weil sie pausenlos neu konstruiert wird." Die Antworten des bekannten Berliner Kirchenhistorikers und Universitätspräsidenten dokumentieren,…

Christoph Markschies: Kaiserzeitliche christliche Theologie und ihre Institutionen. Prolegomena zu einer Geschichte der antiken christlichen Theologie

Cover: Christoph Markschies. Kaiserzeitliche christliche Theologie und ihre Institutionen - Prolegomena zu einer Geschichte der antiken christlichen Theologie. Mohr Siebeck Verlag, Tübingen, 2007.
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2007
Die Theologiegeschichte des antiken Christentums wird gern nach neuzeitlichen Loci wie beispielsweise "Kanon" oder "Trinität" geordnet, die bis heute in der systematischen Theologie verwendet werden,…

Christoph Markschies: Die Gnosis.

Cover: Christoph Markschies. Die Gnosis. C. H. Beck Verlag, München, 2001.
C. H. Beck Verlag, München 2001
Die Gnosis ("Erkenntnis") gehört zu den faszinierendsten Erscheinungen der Religionsgeschichte. Direkte Parallelen zur modernen Esoterik haben in letzter Zeit das Interesse an dieser Religionsform stark…