Buchautor

Christoph Gutknecht

Stichwort: Muckefuck
Christoph Gutknecht, lehrte bis 2001 als Professor für Anglistik an der Universität Hamburg und lebt heute als freier Autor und Synchronsprecher in der Hansestadt. Bei C.H.Beck sind - neben mehreren Übersetzungen - von ihm erschienen: "Lauter böhmische Dörfer", "Lauter spitze Zungen", "Lauter Worte über Worte", "Lauter blühender Unsinn" und "Pustekuchen!"
Stichwort: Muckefuck - 1 Buch

Christoph Gutknecht: Lauter blühender Unsinn. Erstaunliche Geschichten von Aberwitz bis Wischiwaschi

C.H. Beck Verlag, München 2001
ISBN 9783406475573, Paperback, 226 Seiten, 9.90 EUR
Warum ist der "blaue Montag" blau, woher kommen Wörter wie "Muckefuck" und "hanebüchen" und Redensarten wie "am Hungertuch nagen" oder "es zieht wie Hechtsuppe". Was ein "Schlauberger" ist, weiß jeder,…