Charles Dickens

Charles Dickens wurde am 7. Februar 1812 in Landport bei Portsmmouth (England) geboren. Die Familie lebte in ärmlichen Verhältnissen. Als er das zehnte Lebensjahr erreicht hatte, zog die Familie weiter nach London. Nachdem sein Vater hier 1823 ins Schuldgefängnis kam, musste Dickens die Schule abbrechen um als Hilfsarbeiter den Lebensunterhalt der Familie zu erarbeiten. In seiner Freizeit brachte er sich selbst Lesen und Schreiben bei, er wurde Schreiber, später Stenograph, Parlamentsberichterstatter und Journalist. In den 1830er Jahren machte er sich als freier Schriftsteller und Verleger selbstständig. Die während dieser Zeit entstandenen Buchskizzen veröffentlichte er unter dem Pseudonym "Boz" als "Pickwick Papers", die ihm erste große Beachtung als Schriftsteller einbrachten. 1838 entstand "Oliver Twist" und 1839 "Nicholas Nickleby". Von 1841 bis 1842 besuchte er Amerika und während seines zweiten Besuches 1849 bis 1850 entstanden Dickens Schriften zu "David Copperfield". Insbesondere diese Werk beinhaltet zahlreiche autobiografische Elemente und zählt zu seinen populärsten Hinterlassenschaften. Charles Dickens verstarb am 9. Juni 1870 im Alter von 58 Jahren an einem Schlaganfall. Beigesetzt wurde er unter großer Anteilnahme der Öffentlichkeit in der Westminster Abbey in London.

Charles Dickens: Am Kamin. Die Wintererzählungen

Cover: Charles Dickens. Am Kamin - Die Wintererzählungen. Aufbau Verlag, Berlin, 2013.
Aufbau Verlag, Berlin 2013
Ausgewählt von Marlies Juhnke. Übersetzt von Ulrike Seeberger. Kobolde entführen einen griesgrämigen, bösartigen Totengräber und bewegen ihn auf recht drastische Weise zur Reue. Der Tod selbst überzeugt…

Charles Dickens: Große Erwartungen. Roman

Cover: Charles Dickens. Große Erwartungen - Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2011.
Carl Hanser Verlag, München 2011
Herausgegeben, aus dem Englischen übersetzt und mit einem Nachwort von Melanie Walz. Der Waisenjunge Pip erlernt das Handwerk des Schmieds, dann stiftet ihm ein unbekannter Wohltäter ein Vermögen, damit…

Charles Dickens: Die große Hörspieledition: Große Erwartungen. David Copperfield. Oliver Twist. 9 CDs

Cover: Charles Dickens. Die große Hörspieledition: Große Erwartungen. David Copperfield. Oliver Twist - 9 CDs. DHV - Der Hörverlag, München, 2011.
DHV - Der Hörverlag, München 2011
9 CDs, 595 Minuten. Gesprochen von Hannes Hellmann, Jörg Pleva, Ulrich Noethen, Jens Wawrczeck, Helmut Zierl, Susanne Lothar, Gerd Baltus, Witta Pohl, Dietmar Mues u.a.. Die drei Hörspiele über die Abenteuer…

Charles Dickens: David Copperfield. 6 CDs

Cover: Charles Dickens. David Copperfield - 6 CDs. Random House, München, 2008.
Random House, Bergisch Gladbach 2008
6 CDs mit 450 Minuten Laufzeit. Hörspiel von Otto Bielen. Regie: Kurt Meister. Mit Hans Jörg Knaben, Richard Münch, Lilly Towska und vielen anderen. Charles Dickens (1812 -1870), geboren in Landport bei…

Charles Dickens: Charles Dickens: Gesammelte Werke. Sechs Bände

Zweitausendeins Verlag, Frankfurt am Main 2003
In der Übersetzung von Gustav Mayrink. Die Ausgabe enthält: Die Pickwickier, David Copperfield, Martin Chuzzlewit, Nicolas Nickleby, Bleakhouse, Oliver Twist und die Weihnachsterzählungen.

Lutz Büge/Charles Dickens: Der Fall Edwin Drood. Eine Zeitreise

Cover: Lutz Büge / Charles Dickens. Der Fall Edwin Drood - Eine Zeitreise. MännerschwarmSkript Verlag, Hamburg, 2003.
MännerschwarmSkript Verlag, Hamburg 2003
Übersetzung der Originalpassagen aus dem Englischen von Heike Steffen. Ein verschlafenes Nest im England des 19. Jahrhunderts: ein sportlicher Vikar, der bei seiner Mutter wohnt, ein exotisch-schönes…

Charles Dickens: Der Raritätenladen. 3 CDs

Cover: Charles Dickens. Der Raritätenladen - 3 CDs. Deutsche Grammophon, Berlin, 2002.
Deutsche Grammophon, Hamburg 2002
Gesprochen von Heidi Knetsch und Stefan Richwien.

Charles Dickens: Aufzeichnungen aus Amerika.

Cover: Charles Dickens. Aufzeichnungen aus Amerika. Edition Erdmann, Wiesbaden, 2002.
Edition Erdmann, Stuttgart 2002
Herausgegeben von Detlef Brennecke. Obwohl erst neunundzwanzig Jahre alt, war Charles Dickens eine Berühmtheit, als er im Januar 1842 nach Amerika aufbrach. Von Boston bis St. Louis, von Richmond bis…

Charles Dickens: Das Geheimnis des Edwin Drood. Roman

Cover: Charles Dickens. Das Geheimnis des Edwin Drood - Roman. Manesse Verlag, Zürich, 2001.
Manesse Verlag, Zürich 2001
Aus dem Englischen übersetzt und mit einem Nachwort von Burkhart Kroeber. Fortgeschrieben und zu Ende geführt von Ulrike Leonhardt. Was sein Freund, der erfolgreiche Thriller-Autor Wilkie Collins, konnte,…