Brigitte Rauschenbach

Brigitte Rauschenbach, Grenzgängerin zwischen den Disziplinen und Privatdozentin am Institut für Philosophie, ist derzeit Lehrstuhlvertretung mit Schwerpunkt Geschlechterforschung am Institut für Politische Wissenschaft der Freien Universität Berlin. Neuere Buchveröffentlichungen: Politische Philosophie und Geschlechterordnung (1998), Deutsche Zusammenhänge. Zeitdiagnosen als politische Psychologie (1995), Erinnern, Wiederholen, Durcharbeiten. Zur Psycho-Analyse deutscher Wenden (1992), Nicht ohne mich. Vom Eigensinn des Subjekts im Erkenntnisprozess (1991).

Brigitte Rauschenbach: Der Traum und sein Schatten. Frühfeministin und Herausgeberin von Montaignes Essais: Marie de Gournay und ihre Zeit

Cover: Brigitte Rauschenbach. Der Traum und sein Schatten - Frühfeministin und Herausgeberin von Montaignes Essais: Marie de Gournay und ihre Zeit. Ulrike Helmer Verlag, Sulzbach/Taunus, 2000.
Ulrike Helmer Verlag, Königsstein 2000
Marie de Gournay (1565?1645) war autodidaktisch gebildet, eine vorurteilslose Denkerin, eigensinnig und leidenschaftlich, mit sozialem Spürsinn begabt und ausdauernd streitbar. Die Verfasserin von "Die…