Boris Jelzin

Boris Jelzin, geboren 1931 in der Nähe von Swerdlowsk/Ural. Mitglied des ZK der KPdSU seit 1981. 1990 Parteiaustritt. 1991 erster direkt gewählter Präsident Russlands (Wiederwahl 1996). Maßgebliche Rolle bei der Niederschlagung des Militärputsches von 1991 gegen Gorbatschow. Rücktritt von allen Ämtern am 31.12.1999.

Boris Jelzin: Mitternachtstagebuch

Cover
Propyläen Verlag, Berlin 2000
ISBN 9783549071205, Gebunden, 384 Seiten, 20.40 EUR
Aus dem Russischen von Alfred Frank, Sergej Gladkich und Franziska Seppeler. Zehn Jahre stand Boris Jelzin als erster frei gewählter Präsident an der Spitze Russlands. Nun zieht er Bilanz. Freimütig äußert…