Björn Weyand

Björn Weyand ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Deutsche Sprache und Literatur der Universität Frankfurt am Main.

Alexandra Tacke/Björn Weyand: Depressive Dandys. Spielformen der Dekadenz in der Pop-Moderne

Cover: Alexandra Tacke (Hg.) / Björn Weyand (Hg.). Depressive Dandys - Spielformen der Dekadenz in der Pop-Moderne. Böhlau Verlag, Wien, 2009.
Böhlau Verlag, Köln 2009
In den 1990er-Jahren erlebte der Dandyismus mit den Popliteraten um Benjamin von Stuckrad-Barre und Christian Kracht eine unerwartete Renaissance. In ihrem Buch "Tristesse Royale" wurde der Begriff kulturtheoretisch…