Arnost Lustig

Arnost Lustig, geboren 1926 in Prag, überlebte die Konzentrationslager Theresienstadt, Auschwitz und Buchenwald. Nach dem Krieg kehrte er in seine Heimat zurück und arbeitete als Rundfunkredakteur und Schriftsteller. In den sechziger Jahren verfasste er zahlreiche Romane, Erzählungen und Drehbücher. Aufgrund seiner führenden Rolle im Prager Frühling flüchtete er 1968 nach Israel. Seine Werke wurden in der Tschechoslowakei verboten. 1973 übernahm Lustig den Lehrstuhl für Literatur, Film und Judaistik an der American University in Washington, D.C. Seit 2004 ist er emeritiert.

Arnost Lustig: Deine grünen Augen. Roman

Cover: Arnost Lustig. Deine grünen Augen - Roman. Berlin Verlag, Berlin, 2007.
Berlin Verlag, Berlin 2007
Aus dem Englischen von Silvia Morawetz. Mit beinahe beängstigender Ruhe erzählt Arnost Lustig von den Möglichkeiten der Selbstbehauptung in einer inhumanen Welt. Auschwitz, am Ende des Krieges. Das fünfzehnjährige…