Buchautor

Alexander Meschnig

Stichwort: Konsumkritik
Alexander Meschnig, geboren 1965, studierte Psychologie und Pädagogik in Innsbruck und lebt seit 1992 als freischaffender Publizist und Psychologe in Berlin. Veröffentlichungen zur Kulturgeschichte der Arbeit; er sammelte einschlägige Erfahrungen in einem Berliner Startup-Unternehmen.
Stichwort: Konsumkritik - 1 Buch

Alexander Meschnig / Mathias Stuhr: Wunschlos unglücklich. Alles über Konsum

Cover
Europäische Verlagsanstalt, Hamburg 2005
ISBN 9783434505808, Kartoniert, 220 Seiten, 19.90 EUR
Auf der Agenda der Kulturkritik nimmt der Konsum wieder einen Spitzenplatz ein: Ich konsumiere, also bin ich. Was für ein Bild vom Menschen, diesem wunschlos unglücklichen Wesen!? Manchmal hat man tatsächlich…