Alberto Acosta

Alberto Acosta Espinosa, geboren 1948 in Quito, Ecuador, ist ein ecuadorianischer Wirtschaftswissenschaftler, Politiker und Intellektueller. Bis 2008 war er Minister für Energie und Bergbau Ecuadors, heute arbeitet er als Professor für Ökonomie an der Lateinamerikanischen Fakultät für Sozialwissenschaften in Quito.

Alberto Acosta: Buen vivir. Vom Recht auf ein gutes Leben

Cover: Alberto Acosta. Buen vivir - Vom Recht auf ein gutes Leben. oekom Verlag, München, 2015.
oekom Verlag, München 2015
Aus dem Spanischen von Birte Pedersen. Das kleine Königreich Bhutan hat mit seinem "Bruttosozialglück" eine eigene Formel für Glück entdeckt. In Lateinamerika schickt sich nun Ecuador an, jenseits materiell…