Alban Berg

Alban Berg (1885 bis 1935). Komponist, geboren in Wien. Berg gilt zusammen mit Arnold Schönberg, dessen Schüler er war, und Anton Webern als Hauptrepräsentant der Neuen Wiener Schule. Berg studierte sechs Jahre lang bei Schönberg. Bruch mit der landläufigen Tonalität um 1907. Er trat zunächst mit Liedern und Kammermusik hervor. Als erstes großes Werk folgten im Jahr 1914 die "Orchesterstücke". Er diente im Ersten Weltkrieg, begann schon 1915 mit Studien für seine große Oper "Wozzeck", die 1925 in Berlin uraufgeführt wurde. Sein populärstes Werk ist vielleicht sein Violinkonzert "Dem Andenken eines Engels" aus seinem Todesjahr 1935.

Alban Berg/Arnold Schönberg: Alban Berg / Arnold Schönberg: Briefwechsel 1906 - 1935.

Cover: Alban Berg / Arnold Schönberg. Alban Berg / Arnold Schönberg: Briefwechsel 1906 - 1935. Schott Verlag, Mainz, 2007.
Schott Verlag, Mainz 2007
Herausgegeben von Christopher Hailey, Andreas Meyer und Juliane Brand. Der bisher nur in Auszügen bekannte Briefwechsel Arnold Schönbergs mit seinem Schüler Alban Berg erscheint hier erstmals in einer…