Übersicht

Stichwort "Staatsverschuldung"


3 Bücher von insgesamt 8

Josef Braml: Der amerikanische Patient. Was der drohende Kollaps der USA für die Welt bedeutet

Cover: Josef Braml. Der amerikanische Patient - Was der drohende Kollaps der USA für die Welt bedeutet. Siedler Verlag, München, 2012.
Siedler Verlag, München 2012
ISBN 9783886809981, Gebunden, 224 Seiten, 19,99 EUR
Amerika ist schwer erkrankt: Trotz jüngster Erfolge im Kampf gegen den internationalen Terrorismus ist das Land tief gespalten, die ökonomischen Probleme sind eklatant. Josef Braml liefert mit diesem…

Thilo Sarrazin: Europa braucht den Euro nicht. Wie uns politisches Wunschdenken in die Krise geführt hat

Cover: Thilo Sarrazin. Europa braucht den Euro nicht - Wie uns politisches Wunschdenken in die Krise geführt hat. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2012.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2012
ISBN 9783421045621, Gebunden, 464 Seiten, 22,99 EUR
Mit der drohenden Staatspleite einzelner Länder hat der Traum von der Europäischen Währungsunion seinen Glanz eingebüßt und seine Risiken offenbart. Angela Merkels Diktum "Scheitert der Euro, dann scheitert…

Hanno Beck/Aloys Prinz: Staatsverschuldung. Ursachen, Folgen, Auswege

Cover: Hanno Beck / Aloys Prinz. Staatsverschuldung - Ursachen, Folgen, Auswege. C. H. Beck Verlag, München, 2012.
C. H. Beck Verlag, München 2012
ISBN 9783406633010, Kartoniert, 126 Seiten, 8,95 EUR
In klaren, für Leser ohne ökonomische Vorbildung verständlichen Worten erläutern Hanno Beck und Aloys Prinz in diesem Band die wichtigsten Begriffe, Fakten und Zusammenhänge, die man über Staatsverschuldung…