Stichwort-Übersicht

Nigeria

Insgesamt 313 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 50

Melita Sunjic: Die von Europa träumen. Wie Flucht und Migration ablaufen

Cover
Picus Verlag, Wien 2021
ISBN 9783711720955, Gebunden, 200 Seiten, 22.00 EUR
[…] Die ganze Welt spricht über Flüchtlinge und Migranten, Melita H. Šunjić, langjährige Pressesprecherin des Flüchtlingshochkommissariats der Vereinten Nationen, spricht mit ihnen. In…

Oyinkan Braithwaite: Das Baby ist meins. Roman

Cover
Blumenbar Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783351050894, Gebunden, 128 Seiten, 15.00 EUR
[…] Aus dem Englischen von Yasemin Dinçer. "Das Baby ist meins" ist eine augenzwinkernde Ansage an das Patriarchat, ein Einblick in die nigerianische Gesellschaft - und vor allem eine Geschichte…

Helon Habila: Reisen. Roman

Cover
Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg 2020
ISBN 9783884236369, Gebunden, 320 Seiten, 25.00 EUR
[…] Aus dem Englischen von Susann Urban. Ein in den USA lebender nigerianischer Akademiker besucht seine amerikanische Frau Gina in Berlin. Gina ist Kunststipendiatin und arbeitet derzeit…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 232

9punkt 03.05.2021 […] gratuliert Boris Pofalla Botschafter Yusuf M. Tuggar zur Rückgabe der Benin-Bronzen an Nigeria, hätte aber noch eine Frage: "Den Benin-Bronzen aus deutschen Museumssammlungen wird es in Nigeria sicher bestens gehen, es wird für sie ein Museum gebaut. Zugleich lese ich aber auch, dass in den zwölf nördlichen Bundesstaaten Nigerias die Scharia angewandt wird. Ehebrecherinnen und Homosexuelle werden dort zum Tod […] verurteilt. Seit 2014 ist im ganzen Land nicht nur Homosexualität als solche mit hohen Haftstrafen belegt, sondern auch Treffen von Unterstützern derselben. Muss ich, wenn ich die Benin-Bronzen ab 2022 in Nigeria besuchen will, mit zehn Jahren Haft rechnen, wenn ich mich an der Hotelbar über die Hochzeit meiner lesbischen Freundin freue?" In der SZ lässt Gerhard Matzig hemmungslos seinem Abscheu vor dem deutschen […]
9punkt 30.04.2021 […] Die ersten Benin-Bronzen sollen nach gestrigem Beschluss von Monika Grütters mit Museumsexperten und politisch Verantwortlichen schon kommendes Jahr nach Nigeria zurückgehen, meldet der Tagesspiegel mit dpa. "Wegweisend" nennt Kia Vahland in der SZ die Entscheidung, wendet dann aber ein, es könne jetzt nicht "darum gehen, eine historische Schuld rasch loszuwerden (das wird man sowieso nicht) und sich […] dann nicht mehr drum zu kümmern, wäre fatal. Das würde die Kulturen trennen, die längst, gerade durch die Kolonialgeschichte und ihre Folgen, eng verbunden sind. Es wäre wohl auch nicht im Sinne der Nigerianer, wenn ihre kulturelle und politische Geschichte in Europa nicht mehr sichtbar sein sollte." […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 31

Erzählen vom Wegwollen und Dableiben: "Eyimofe" der Brüder Esiri und "Traverser" von Joel Akafu (beide Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 25.02.2020 […] als trügerische Hoffnung. Am Ende wird Rose nur die Freiheit haben, sich für die mildere Variante der Ausbeutung zu entscheiden. "Eyimofe" bedeutet so viel wie "Dies ist mein Wunsch". Die beiden in Nigeria geborenen und in Britannien ausgebildeten Brüder Arie und Chuko Esiri erzählen in ihrem ersten Spielfilm vom Leben und Überleben in Lagos. Sie entfalten dabei ein Panorama der flirrenden, pulsierenden […] Von Thekla Dannenberg

Epochal: Adamu Halilus Film "Shaihu Umar" über den Sklavenhandel (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 22.02.2018 […] gleichnamigen Roman des Schriftstellers Abubakar Tafawa Balewa, der als Ministerpräsident Nigeria in die Unabhängigkeit führte. Nach dem Militärputsch 1966 wurde Balewa entführt und ermordet. Der Film ist Legende. Doch er galt als verschollen, bis vor zwei Jahren die Rollen mehrerer Kopien im Archiv der Nigerian Film Corporation wiederentdeckt und mit Unterstützung des Arsenal, des Goethe Instituts und […] die Spektakel, mit denen Nollywood den Markt überschwemmt, in Vergessenheit. Als "Shaihu Umar" im Delphi am Sonntag in Anwesenheit der beteiligten Nigerianer gezeigt wurde, berichteten sie von den Schwierigkeiten, künstlerisch anspruchsvolles Kino in Nigeria zu etablieren. Auch betonten sie, dass sich das Land mit der alten Sklaverei befassen muss, damit sich die Menschen in Europa nicht in eine neue […] und der Bundesregierung restauriert wurden. Wie Balewas Roman ist auch der Film ein Meilenstein in Nigerias Kulturgeschichte. Er greift ein historisches Kapitel auf, an das sich viele afrikanische Länder noch immer nicht herantrauen: den arabischen und innerafrikanischen Sklavenhandel. Der Film erzählt davon in den glanzvollsten Bilder, selbst in der digitalen Kopie leuchten die Farben und das Licht […] Von Thekla Dannenberg
mehr Artikel