Stichwort-Übersicht

Ivan Nagel

Insgesamt 58 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 9

Ivan Nagel: Shakespeares Doppelspiel. Neu gelesen: Der Kaufmann von Venedig

Cover
Insel Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783458175070, Gebunden, 333 Seiten, 32.00 EUR
[…] Venedig" ist voll zwiespältiger Charaktere, Beweggründe, Handlungen, die einander und oft sich selbst widersprechen. Die buchstabengenaue Lektüre des Stücks durch den Theatermann und…

Ivan Nagel: Schriften zum Theater

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783518422670, Gebunden, 250 Seiten, 17.90 EUR
[…] Ivan Nagel ist dem Theater seit vielen Jahren aufs engste verbunden, als Intendant, Dramaturg, Festspielleiter, Kritiker - in den "Schriften zum Theater", die den "Schriften…

Ivan Nagel: Schriften zur Kunst. Goya - Dannecker

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783518421932, Kartoniert, 176 Seiten, 24.90 EUR
[…] die Nackte Maja, das einzige Aktbild Goyas, den Augen der Öffentlichkeit verborgen, und Gerüchte waren die Themen der Goya-Forschung. Wer war die laszive Schöne? Und für wen war sie…
mehr Bücher


3 Artikel

Vom Nachttisch geräumt

Vom Nachttisch geräumt 30.06.2004 […] ist einer der bedeutendsten Regisseure der Gegenwart. Keiner hat Mozarts da Ponte-Opern so gegenwärtig gemacht wie der Amerikaner Peter Sellars. Ein reich illustrierter Band mit Aufsätzen von u.a. Ivan Nagel, Edward W. Said, Hermann Beil, Kent Nagano, Gerard Mortier und Toni Morrison über Peter Sellars, dazu ein Text von Peter Sellars und ein Interview mit ihm. Dazu kommen Beiträge von u.a. Robert Wilson […] die Ausnutzung der politischen Anspielungen des Textbuches zu stürzen. Die Frauenrollen würden, so Said, von Sellars lange nicht so differenziert und interessiert betrachtet, wie sie es verdienen. Ivan Nagel dagegen schreibt klug und auf den Punkt, wie wir es von ihm gewohnt sind: "Sellars handelt von unserem abgründigsten Grund, aus dem Liebe mit all ihrem Segen und Schrecken erst aufsteigt, davon, […] Von Arno Widmann

nachttisch 10.6.03

Vom Nachttisch geräumt 10.06.2003 […] ISBN: 0-9542648-5-1. (Das Buch ist inzwischen auch in Deutschland erschienen: Taliban. fotobuch-edition, Freiburg 2003, 24,95 Euro, ISBN: 3-00-011402-5) Entwurf Der aus Budapest stammende Ivan Nagel (mehr hier) ist einer der bedeutendsten deutschen Essayisten (Bücher). Es gibt Leute, die lasen die Frankfurter Allgemeine Zeitung, nur weil er für sie vom amerikanischen Kulturleben berichtete. […] dass der Florentiner Maler Theaterszenen festhielt. Sie wirken so lebendig, nicht weil sie, wie viele Kunsthistoriker sagen, "erzählen", sondern weil sie dramatisch sind. Der theatererfahrene Ivan Nagel präpariert den Unterschied so klar heraus, dass niemand nach der Lektüre seines Artikels die Bilder Giottos sehen kann, ohne daran zu denken, dass in Padua vor der Arena-Kirche, die Giotto ausmalte […] sind, sich einen Entwurf von sich zu machen. Man spürt, ohne dass Nagel es jemals sagen muss, von der ersten Zeile, wie aktuell diese Lektüre der achthundert Jahre alten Texte und Bilder ist. Ivan Nagel, Malerei und Drama - Über das Historiengemälde, Zeitschrift für Kunstgeschichte, Heft 1, 2003, Seiten 1- 18, Deutscher Kunstverlag, München 2003 ISSN 0044-2992. Supermacht Das ist der Anfang […] Von Arno Widmann

Vom Nachttisch geräumt

Vom Nachttisch geräumt 08.01.2002 […] besser als dieser späte Dank wäre gewesen, wir hätten Ivan Nagel besser genutzt. In dem bei Siedler erschienenen Band "Streitschriften" liegt eine Reihe seiner Essays aus den Jahren 1957 bis 2001 vor. Sie sind selbstverständlich wahr, wunderbar clare et distincte, dabei nie verletzend. Nagel wird niemals persönlich und ist es doch immer. Ivan Nagel ist einer der besten Essayisten der Bundesrepublik. […] für Kriegshetzer, sondern die einfache Wahrheit, die eben nicht einfacher zu haben ist. Am 28. Juni 2001 wurde Ivan Nagel siebzig. Es wird höchste Zeit, dass wir begreifen, dass er nicht nur unsere Bühnen und Mozart versteht, sondern auch uns und das Theater, das wir machen. Ivan Nagel: "Streitschriften", Siedler Verlag, 222 Seiten,19,95 Euro, ISBN 3-88680-731-2. Alexandriner Eintausend […] Hermetismus wird man lange suchen müssen. Cees Nooteboom: "So könnte es sein", Gedichte, übersetzt von Ard Posthuma, Suhrkamp Verlag, 126 Seiten, 18,80 Euro, ISBN 3-518-41263-9. Kollisionen Ivan Nagel wurde 1931 in Budapest geboren, hat den Holocaust überlebt, studierte in Zürich und Frankfurt/Main. Er ist einer der bedeutendsten Köpfe des deutschsprachigen Theaters dieser Nachkriegszeit. Er kam […] Von Arno Widmann