Stichwort-Übersicht

Militarismus

Insgesamt 57 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 24

Matthew Horace: Schwarz Blau Blut. Ein Cop über Rassismus und Polizeigewalt in den USA

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783518470152, Kartoniert, 270 Seiten, 15.95 EUR
[…] Aus dem amerikanischen Englisch von Volker Oldenburg. 28 Jahre lang war er als schwarzer Polizist auf den Straßen der USA im Einsatz. Er kennt sie alle: die Helden, die Mörder, die…

Hartwig von Schubert: Pflugscharen und Schwerter. Plädoyer für eine realistische Friedensethik

Cover
Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2019
ISBN 9783374058617, Kartoniert, 160 Seiten, 15.00 EUR
[…] Wieder einmal wird in Deutschland die existenzielle Frage von Krieg und Frieden debattiert - genauer: die Frage nach der Legitimation nationalstaatlicher Gewalt innen- und außenpolitisch.…

Wolfgang Niess: Die Revolution von 1918/19. Der wahre Beginn unserer Demokratie

Cover
Europa Verlag, München 2017
ISBN 9783958900745, Gebunden, 464 Seiten, 24.90 EUR
[…] gibt die Abdankung des Kaisers bekannt, die Monarchie bricht zusammen, die Republik wird ausgerufen. Ziel der Revolutionsbewegung ist nicht die Diktatur des Proletariats. Sie will den…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 9

Im Off der Fantasie

Im Kino 16.07.2014 […] was Miyazakis Film mit der Geschichte anstellt, nicht anders beschreiben denn als eine gewaltige Verdrängungsleistung. Wüsste man nicht schon vorher über den Zweiten Weltkrieg, den japanischen Militarismus und Faschismus der 1930er und 1940er wenigstens ungefähr Bescheid, vom Film würde man nicht erfahren, warum Tokyo am Ende ein zweites Mal in Trümmern liegt. Ein weiteres Erdbeben, könnte man fast […] setzt sich von der realen nicht durch Lügen, sondern durch Auslassungen, durch fast schon explizites Durchstreichen (das Problem wäre dann eher das "fast schon", als das "Durchstreichen") ab. Dass Militarismus und Faschismus verdrängt werden, heißt eben auch: Sie erfahren keine visuelle Repräsentanz. Und: Der Film partipiziert auch nicht an ihrer Selbstrepräsentanz. Gerade in Deutschland, wo Vergange […] Von Rajko Burchardt, Lukas Foerster

Leseprobe zu Wendy Lower: Hitlers Helferinnen. Teil 3

Vorgeblättert 14.07.2014 […] BDM gehörten Marschdrill und scharfes Schießen. Sie, die im Grunde noch Mädchen waren, lernten, in Formation zu marschieren und mit dem Luftgewehr zu schießen. Die lange Tradition des preußischen Militarismus pflegte nicht nur eine Kultur des totalen Krieges und der »Endlösungen«, sondern integrierte in ihrer faschistischen Form des 20. Jahrhunderts Frauen als patriotische Erzieherinnen und Kämpferinnen […]
mehr Artikel