Stichwort-Übersicht

Malcolm X

Insgesamt 29 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 4

Amazing Améziane / Sybille Titieux: Muhammad Ali. Die Comic-Biografie

Cover
Knesebeck Verlag, München 2016
ISBN 9783868739336, Gebunden, 120 Seiten, 24.95 EUR
[…] später Muhammad Ali nannte und zum Islam übertrat, ist eine Legende des Boxsports. Er gewann olympisches Gold und war mehrfach Weltmeister im Schwergewicht. Als Zeitgenosse von Martin…

Janine di Giovanni: Eve Arnold. Magnum Legacy

Cover
Prestel Verlag, München 2015
ISBN 9783791349633, Gebunden, 192 Seiten, 39.95 EUR
[…] entdeckte sie erst spät ihre künstlerische Begabung, die sie ab Mitte der 1950er-Jahre zu einer der bekanntesten Fotografinnen machte. Ihre einfühlsamen Porträts von Marilyn Monroe,…

Britta Waldschmidt-Nelson: Malcolm X. Der schwarze Revolutionär. Eine Biografie

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2015
ISBN 9783406675379, Kartoniert, 384 Seiten, 18.95 EUR
[…] ein Phänomen, das ohne die lange Geschichte des amerikanischen Rassismus nicht zu verstehen ist. Wohl kein anderer hat sich so radikal und sprachgewaltig für die Rechte der Schwarzen…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 5

Huldigt der Königin der Blackness: Liz Garbus' 'What Happened Miss Simone' (Panorama)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 08.02.2015 […] Leben einen Strich durch die Rechnung. Quasi über Nacht schrieb sie ihr Stück "Mississippi Goddam", sie wurde so zornig, dass ihre Stimme brach. Sie tat sich mit Harry Belafonte, James Baldwin und Malcolm X zusammen, wurde immer radikaler und nach all den Lynchmorden und dem Attentat auf Martin Luther King trat sie beim Harlem Festival 1969 als Königin der Blackness auf. Die Haare wie eine Krone um den […] Von Thekla Dannenberg

Dokumente eines rassistischen Alltags: 'Through A Lens Darkly' von Thomas Allen Harris (Panorama)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 13.02.2014 […] Universal African Legion. Dann kam Gordon Parks und revolutionierte das Bild der Schwarzen in Amerika: Erst mit der Putzfrau Ella Watson auf dem Bild "American Gothic", dann mit seinen Bildern von Malcolm X und Muhammed Ali (von "Shaft" ganz zu schweigen). Harris breitet in seiner Dokumentation ein grandioses Archiv von Bildern vor uns aus. Hin und wieder lässt er Fotohistoriker zu Wort kommen wie […] ob Harris nicht eine etwas oberflächliche Sicht auf die Fotografie hat. Gordon Parks' Bilder haben bittere, entsetzliche oder grandiose Geschichten erzählt, er hat nicht nur schwarze Ikonen wie Malcolm X und Muhammed Ali in Szene gesetzt, er hat ungeheuer zornige Dokumente eines rassistischen Alltags geschaffen. Bei Harris geht es wie in der Werbeindustrie immer nur um das "Image", das verbessert […] Von Thekla Dannenberg
mehr Artikel