Stichwort-Übersicht

Lyrik

Insgesamt 184 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 121

Walle Sayer: Mitbringsel. Gedichte

Cover
Klöpfer und Meyer Verlag, Tübingen 2019
ISBN 9783749610112, Gebunden, 121 Seiten, 20.00 EUR
[…] Das Tagesleck mit einem Satz abdichten: Mitbringsel, die neuen Gedichte des Schattenkundlers und Vergänglichkeitskenners Walle Sayer. Die Zeit Der Punkt, der Ton, der Augenblick, die…

Anna Griva: Glaub den Wörtern nicht. Sieh hin. Gedichte

Cover
Reinecke und Voß, Leipzig 2019
ISBN 9783942901345, Kartoniert, 92 Seiten, 10.00 EUR
[…] Aus dem Griechischen von Jorgos Kartakis und Dirk Uwe hansen. In ihren vier bislang veröffentlichten Gedichtbänden erweist Anna Griva sich als Meisterin ganz unterschiedlicher Arten…

Monika Rinck: Wirksame Fiktionen. Poetik-Vorlesung

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2019
ISBN 9783835335554, Gebunden, 102 Seiten, 18.00 EUR
[…] Monika Rincks Lichtenberg-Poetikvorlesungen von 2019. Wirksame Fiktionen ist der Titel der Lichtenberg-Poetikvorlesungen, die Monika Rinck im Januar 2019 in Göttingen gehalten hat.…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 54

Efeu 07.03.2019 […] hat seinen Status verloren, konstatiert Aisslinger. Hoffnung kommt ausgerechnet aus dem bei Dichtern häufig so wenig beliebten Internet. Digital Natives, haben Forscher festgestellt, wenden sich der Lyrik wieder zu: "Man erkläre sich den Erfolg mit zwei Gründen, sagte ein britischer Buchanalyst. Zum einen seien Gedichte aufgrund ihrer Form ideal, um auf dem Handy gelesen und in sozialen Medien geteilt […] Ausnahme in der deutschen Literatur des 20. Jahrhunderts: Kein Geraune, keine Tiefsinns-Huberei. Woran liegt's? "Ich bin ein entheimateter Mensch", erklärt Kunert, "meine Idole waren amerikanische Lyriker wie Edgar Lee Masters oder Carl Sandburg. Die sind meine Heimat, wenn Sie das Wort unbedingt hören wollen, das heute wieder so hoch im Kurs steht. Ich halte aber nicht viel davon. Für einen Schriftsteller […] noch in der DDR verfasst, aber erst jetzt veröffentlicht wurde. Weitere Artikel: Im Comic boomen Künstlerbiografien, schreibt Christian Gasser in der NZZ. Joshua Schößler spricht für die FR mit dem Lyriker Alexandru Bulucz. Für die FAZ begibt sich Wiebke Hüster mit Büchern von unter anderem Roger Deakin und Pauline de Bok in den Wald auf die Pirsch. Besprochen werden unter anderem Tanja Raichs "Jesolo" […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 9

Lyrik

Bücher der Saison 13.11.2019 […] (Bestellen) mit Essays des 1996 verstorbenen griechischen Literaturnobelpreisträgers und Dichters Odysseas Elytis zu Kultur und Lyrik. Jentzsch erfährt daraus, wie Elytis über einem Papyrus von Sappho zum Dichter wurde, wie er Licht, Meer und Freiheit zu den Komponenten seiner Lyrik machte und wie Landschaft eine Sprache prägt. Ein großes Dankeschön der Rezensentin geht auch an den Übersetzer Giorgis Fotopoulos […] Niederlassungsrecht in Norwegen besaßen. Carsten Hueck staunt in Dlf Kultur über die Autonomie von Wergelands Texten und ihre bleibende Frische. Als weiteres Vademecum für Erkundungen in die norwegische Lyrik sollte man zur Anthologie "Sternenlichtregen" (Bestellen) greifen. Zumindest ausschnitthaft kann man sich hier einen Eindruck verschaffen, notiert in Dlf Kultur Andre Hatting, dem allerdings ein Nachwort […] Seele, die Grand-Duchesse von Gerolstein, den Grand Pacific Garbage Patch und die allgegenwärtige Groteske der Grenzen und deutsche Dünnhäutigkeit." FAZ-Rezensent Patrick Bahners leuchtet Rincks Idee, Lyrik künftig bei Sachbuch einzuordnen, ein, zumal die Autorin in ihren Texten "Vergessenes und Verworfenes" montiert, Kracauer und Jacques Offenbach zitiert und den Leser des öfteren nachschlagen lässt. […]

Lyrik

Bücher der Saison 05.11.2018 […] Perlentauchers, erzählt Marie Luise Knott von ihrem Versuch, sich der georgischen Lyrik zu nähern. Und schließlich sei noch hingewiesen auf zwei Bände über Lyrik beziehungsweise Lyriker: FAZ-Kritiker und Germanist Christian Metz erklärt in "Poetisch denken" (bestellen) an vielen Beispielen, warum die deutsche Lyrik im 21. Jahrhundert ein Hoch erlebt (hier ein Auszug). Und der Germanist Dirk Skiba […] konfessionelle lyrik'". Hier erklärt Hatting das Konzept von Stolterfohts Fachsprachen. Lob auch für die "zitatgedichte" (bestellen) des Schweizer Psychiaters Mario Gmür, der Meldungen aus den Lokal- oder Sportteilen der Tageszeitungen durch Kleinschreibung, Verzicht auf Satzzeichen und Zeilensprünge verändert und neu auflädt. Da wird die Journalistenprosa plötzlich zur goldenen Lyrik, staunt NZZ-Kritiker […] Draesner oder Martin Wuttke gelesen werden. Eine herrliche Komposition, schwärmt Alexander Cammann in der Zeit. Hier eine Hörprobe. Drei wunderbare Empfehlungen zu japanischen Gedichtbänden hat uns der Lyriker Nico Bleutge in der NZZ beschert. Da ist zunächst ein Band mit dreihundert "Haikus" (bestellen) aus fünfhundert Jahren, die die Dichterin Masami Ono-Feller zusammengestellt und der Zürcher Japanologe […]

Lyrik

Bücher der Saison 06.11.2017 […] Lyrik Von einem ganzen Jahrhundert, begonnen beim Steckrübenwinter des Ersten Weltkrieges bis zur italienischen Woche beim Discounter, von Alltäglichem und Ungewöhnlichem, von Erinnerungen und Stimmungen erzählt uns Jürgen Becker in seinem neuen Journalgedicht "Graugänse über Toronto" (bestellen). Für FR-Kritiker Martin Oehlen ist die Lektüre der zwischen Betörendem und Banalem oszillierenden Beo […] Alltags, lobt der Kritiker. Dass "Psalmen" (bestellen) überraschend modern wirken können, zeigt der gleichnamige Gedichtband von Uwe Kolbe, versichert SZ-Kritiker Johann Hinrich Claussen. Der Berliner Lyriker erscheint ihm wie ein Jazzer, der traditionelle Formen des biblischen Psalms mit modernen Rhythmen und "zeitgenössischen" Klängen mixt, dabei zwischen "schnoddrigem" und hohem Ton switcht und in seinen […] Pia Tafdrups erstmals aus dem Dänischen ins Deutsche übersetzten Gedichte in "Tarkowskis Pferde" (bestellen). Weitere Gedichtempfehlungen in unserer Lyrikkolumne Tagtigall und unter dem Stichwort Lyrik 2017 in unserer Buchdatenbank. […]
mehr Artikel