Stichwort-Übersicht

Liu Xiaobo

Insgesamt 136 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 4

Evan Osnos: Große Ambitionen. Chinas grenzenloser Traum

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783518424834, Gebunden, 533 Seiten, 24.95 EUR
[…] Magazine aus dem Reich der Mitte berichtete, schildert diese Konflikte. Er sprach mit Glücksrittern auf der Jagd nach Reichtum, begleitete Künstler wie Ai Weiwei oder den Friedensnobelpreisträger…

Bei Ling: Ausgewiesen. Über China

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783518423004, Gebunden, 180 Seiten, 19.95 EUR
[…] Aus dem Chinesischen von Karin Betz. Im Westen hoch angesehen, im eigenen Land unerwünscht: Bei Ling Verleger, Autor und Freund der Dissidenten Liu Xiaobo und Ai Weiwei gibt…

Liu Xiaobo: Ich habe keine Feinde, ich kenne keinen Hass. Ausgewählte Schriften und Gedichte

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2011
ISBN 9783100925916, Gebunden, 410 Seiten, 24.95 EUR
[…] von Vaclav Havel. Liu Xiaobo ist nicht nur der prominenteste Systemkritiker Chinas, sondern einer der einflussreichsten Schriftsteller und Denker des Landes. Er ist eine Schlüsselfigur…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 7

So viel Erhellendes

Bücherbrief 10.01.2011 […] Die Biografie des Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo Riva Verlag 2010, 384 Seiten, 19,95 Euro () Der im taiwanesischen Exil lebende Dichter und Verleger Bei Ling ist bei uns während der Frankfurter Buchmesse 2009 mit recht deutlichen Worten über das offizöse Programm in Erscheinung getreten. Nach der Verleihung des Friedensnobelpreises an Liu Xiaobo hat er in Windeseile diese Biografie über seinen […] haben ihn die Passen über Liu Xiaobos Rolle bei den Protesten vom Tienanmen, sein erzwungenes und später dennoch tief bereutes Geständnis und die Zeit im Straflager in den 90er Jahren. Auf Zeit online empfahl der Historiker Hubertus Knabe das Buch in einer engagierten Besprechung. Im Tagesspiegel gab es ein Interview, in dem Bei Ling über das Buch und sein Verhältnis zu Liu Xiaobo spricht. Auch in Cicero […]

Offener Brief von Liao Yiwu an Angela Merkel

Dokumentation 09.02.2010 […] in dieser "Einzelkämpfermanier" die Abschirmung, die uns umgibt, durchbrechen und vom Westen zur Kenntnis genommen werden können? Kann es denn sein, dass mein alter Freund, der Literaturkritiker Liu Xiaobo, erst zu elf Jahren Gefängnis verurteilt werden musste, bevor die politischen Kreise im Westen, die Welt der Geschäftsleute, der Intellektuellen und der Sinologen aus ihren schönen Profitträumen […] Ameisenvolk der Chinesen mit seiner über einer Milliarde Menschen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Autor, der seine Muttersprache verlässt, weiter arbeiten kann. Auch wenn mein alter Freund Liu Xiaobo mir vor zehn Jahren in einem Brief geschrieben hat: "In dieser Welt der Klugen sind wir beide, du und ich, die Dummköpfe, wir sollten wie im alten Europa in einem 'Narrenschiff' auf die weite See […] Von Liao Yiwu
mehr Artikel