Stichwort

Liu Xiaobo

7 Artikel

So viel Erhellendes

Bücherbrief 10.01.2011 […] Die Biografie des Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo Riva Verlag 2010, 384 Seiten, 19,95 Euro () Der im taiwanesischen Exil lebende Dichter und Verleger Bei Ling ist bei uns während der Frankfurter Buchmesse 2009 mit recht deutlichen Worten über das offizöse Programm in Erscheinung getreten. Nach der Verleihung des Friedensnobelpreises an Liu Xiaobo hat er in Windeseile diese Biografie über seinen […] haben ihn die Passen über Liu Xiaobos Rolle bei den Protesten vom Tienanmen, sein erzwungenes und später dennoch tief bereutes Geständnis und die Zeit im Straflager in den 90er Jahren. Auf Zeit online empfahl der Historiker Hubertus Knabe das Buch in einer engagierten Besprechung. Im Tagesspiegel gab es ein Interview, in dem Bei Ling über das Buch und sein Verhältnis zu Liu Xiaobo spricht. Auch in Cicero […]

Offener Brief von Liao Yiwu an Angela Merkel

Dokumentation 09.02.2010 […] in dieser "Einzelkämpfermanier" die Abschirmung, die uns umgibt, durchbrechen und vom Westen zur Kenntnis genommen werden können? Kann es denn sein, dass mein alter Freund, der Literaturkritiker Liu Xiaobo, erst zu elf Jahren Gefängnis verurteilt werden musste, bevor die politischen Kreise im Westen, die Welt der Geschäftsleute, der Intellektuellen und der Sinologen aus ihren schönen Profitträumen […] Ameisenvolk der Chinesen mit seiner über einer Milliarde Menschen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Autor, der seine Muttersprache verlässt, weiter arbeiten kann. Auch wenn mein alter Freund Liu Xiaobo mir vor zehn Jahren in einem Brief geschrieben hat: "In dieser Welt der Klugen sind wir beide, du und ich, die Dummköpfe, wir sollten wie im alten Europa in einem 'Narrenschiff' auf die weite See […] Von Liao Yiwu

Wo sind die deutschen Meinungsführer?

Essay 06.02.2010 […] Mitte Februar findet die Berufungsverhandlung gegen Liu Xiaobo, statt, den prominenten Mitverfasser der Charta 08, die die chinesische Demokratiebewegung in die Tradition der Charta 77 stellt. Es ist kaum damit zu rechnen, dass die nächste Instanz das Urteil wegen "Subversion der Staatsgewalt" aufhebt. Weder Liu noch sein Anwalt werden an der Verhandlung teilnehmen, die Öffentlichkeit ist ausgeschlossen […] Mitglied in der Schriftstellervereinigung. Es gehe darum, deutliche Zeichen nach Außen zu setzen, sagt sie. Hinterzimmerdiplomatie sieht sie sehr kritisch. Die chinesische Reaktion auf die Nominierung Liu Xiaobos ist denn auch schon der beste Beweis für die Bedeutsamkeit solcher Zeichen in Richtung repressiver Regime: Reuters India meldete, dass China bereits protestierte. Müller hat an das Nobelkomitee […] hatten die Deutsche Welle damals für eine viel zu Regime-nahe Berichtertattung kritisiert, darum sammelte eine SPD-nahe Initiative prominente Nemen wie die Grass', um die Kritik zurückzuweisen. Liu Xiaobo war damals Mitunterzeichner eines Protestschreibens gegen diese Aktion. In diesem Protestschreiben wurde den deutschen Intellektuellen von der chinesischen Opposition gesagt: "Wir sind enttäuscht […] Von Sabine Pamperrien

Herta Müller fordert Friedensnobelpreis für Liu Xiaobo

Dokumentation 05.02.2010 […] Vaclav Havel den chinesischen Schriftsteller Liu Xiaobo als Kandidaten für den Friedensnobelpreis 2010 vorgeschlagen. Liu Xiaobo ist seit 2003 Präsident des chinesischen P.E.N. unabhängiger Autoren und gehört zu den Initiatoren der CHARTA 08, die eine demokratische Gesellschaft einfordert - so wie einst die Charta 77 in der Tschechoslowakei. Liu Xiaobo setzt sich seit Jahren für die Verwirklichung […] dem 60. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte verhaftet. Am diesem Menschenrechtstag wurde die CHARTA 08 öffentlich. Am 24. Dezember 2009 wurde Liu Xiaobo wegen seines Engagements zu 11 Jahren Haft verurteilt. Liu Xiaobo hat auch meiner Ansicht nach den Friedensnobelpreis verdient, weil er trotz aller Drohungen des Regimes in China und der Gefahr für sein Leben unbeirrt für die Freiheit […] eintritt. Lieber Marcus Storch, ich weiß, daß ich als Literaturnobelpreisträgerin keinen Kanditaten für den Friedensnobelpreis vorschlagen kann. Aber ich möchte Sie bitten, meine Unterstützung für Liu Xiaobo nach Norwegen weiterzuleiten. mit den besten Grüßen Herta Müller […] Von Herta Müller

Einmischung in innere Angelegenheiten

Essay 22.12.2009 […] Ai Weiweis stummen Protest in den Straßen von Peking. Ai Weiwei twittert selbst zum Fall Liu Xiaobo, allerdings nur auf chinesisch. = = = = = = Einen guten Zeitpunkt für ein Gerichtsverfahren gegen einen prominenten Regimekritiker hat das offizielle China gefunden. Am Mittwoch wird in Peking Liu Xiaobo vor Gericht gestellt. Beobachter rechnen mit einem Urteil noch am selben Tag. Ihm drohen bis […] Aktualisierung vom 25. Dezember: Der Autor und Ehrenvorsitzende des chinesischen PEN, Liu Xiaobo ist zu elf Jahren Gefängnis verurteilt worden, meldete am Morgen des ersten Weihnachtstages die Organisation Reporters sans frontieres. Sein Verbrechen ist, dass er die Charta 08 mitformuliert hat, die unter bewusstem Bezug auf die Charta 77 Presse und Meinungsfreiheit und eine Demokratisierung Chinas […] "weil alle Zeichen zuvor auf eine lange Strafe hindeuteten." Liu Xia durfte bei der Urteilsverkündung anwesend sein, während sie beim eigentlichen Verfahren ausgeschlossen war. Laut Reuters will Liu Xiaobo Berufung einlegen. CNN zitiert allerdings Lius Anwalt Shang Baojun, der sich noch nicht sicher war, ob Berufung eingelegt werden soll. Micky Bristow zitiert in BBC online einen Sprecher von Amnesty […] Von Sabine Pamperrien