Übersicht

Stichwort "Heinrich von Kleist"


1 Buch Autor

Heinrich von Kleist

Heinrich von Kleist, 1777 in Frankfurt/Oder in eine preußische Offiziersfamilie geboren, wuchs nach dem frühen Tod des Vaters 1788 im Haus des Predigers S. Catel auf und besuchte das französische Gymnasium. 1792 trat er in das Potsdamer Garderegiment ein. Kleist nahm am Rheinfeldzug (1796) teil, wurde Leutnant (1797) und schied 1799 freiwillig aus dem Dienst aus. 1799 begann er Philosophie, Physik, Mathematik und Staatswissenschaft in Frankfurt/Oder zu studieren, brach das Studium aber 1800 wieder ab und begann zu reisen: nach Dresden, Paris, in die Schweiz. Zwischen 1802 und 1803 lebte er in Weimar bei Wieland, wo er Goethe und Schiller kennenlernte. Anschließend reiste er nach Frankreich mit dem Plan, sich der napoleonischen Invasionsarmee gegen England anzuschließen. Er wurde jedoch nach Deutschland zurückgeschickt. 1804 trat er in den preußischen Staatsdienst ein und wurde nach Mainz, Potsdam und Königsberg geschickt. 1806 gab er die Beamtenlaufbahn wieder auf. Nach dem militärischen Zusammenbruch Preußens wollte er von Königsberg nach Dresden reisen, wurde aber als vermeintlicher Spion in Berlin von den Franzosen festgenommen. 1807-1809 war er in Dresden, wo er mit Tieck verkehrte und mit A. Müller den "Phöbus" herausgab. 1810 gab er mit A. Müller die "Berliner Abendblätter" heraus, die schon kurz darauf wegen Zensurschwierigkeiten eingestellt werden mußten. Ohne literarischen Erfolg, an menschlichen Bindungen zweifelnd und über die politische Lage verzweifelt, nahm er sich 1811 gemeinsam mit der unheilbar kranken Henriette Vogel am Wannsee das Leben.Wichtigste Werke: Die Theaterstücke "Penthesilea", "Das Käthchen von Heilbronn", "Die Familie Schroffenstein", "Amphitryon", "Der zerbrochne Krug", "Die Hermannsschlacht", "Prinz Friedrich von Homburg" und die Erzählungen "Die Marquise von O..." und "Michael Kohlhaas".


3 Bücher von insgesamt 46

Cees Nooteboom: Tumbas. Gräber von Dichtern und Denkern

Cover: Cees Nooteboom. Tumbas - Gräber von Dichtern und Denkern. Schirmer und Mosel Verlag, München, 2016.
Schirmer und Mosel Verlag, München 2016
ISBN 9783829607711, Gebunden, 328 Seiten, 28,00 EUR
Aus dem Niederländischen von Andreas Ecke. Mit Fotografien von Simone Sassen. Cees Nooteboom, der die Kontinente bereist und die Welten der Literatur durchwandert hat, besucht seine "geliebten Toten",…

Die Höredition der Weltliteratur. 10 mp3-CDs

Cover: Die Höredition der Weltliteratur - 10 mp3-CDs. DHV - Der Hörverlag, München, 2015.
DHV - Der Hörverlag, München 2015
ISBN 9783844519518, Gebunden, 69,99 EUR
10 mp3-CDs mit einer Laufzeit von 54 Stunden und 21 Minuten. Gesprochen von Gert Westphal, Rolf Boysen, Sibylle Canonica u. a. In dieser Sammlung großer Autoren mit ihren bekannten und neu zu entdeckenden…

Navid Kermani: Zwischen Koran und Kafka. West-östliche Erkundungen

Cover: Navid Kermani. Zwischen Koran und Kafka - West-östliche Erkundungen. C. H. Beck Verlag, München, 2014.
C. H. Beck Verlag, München 2014
ISBN 9783406666629, Gebunden, 365 Seiten, 24,95 EUR
"Wer sich selbst und andere kennt, Wird auch hier erkennen: Orient und Okzident, Sind nicht mehr zu trennen." Navid Kermani nimmt Goethes berühmten Vers beim Wort. Er liest den Koran als poetischen Text,…